Nokias Mobilfunksparte soll im April an Microsoft übergehen

nokia_microsoft_windows_phone_header

Ursprünglich wollte man bei Microsoft den Deal mit Nokia im ersten Quartal 2014 in trockene Tücher bringen, doch es wird  doch erst im April soweit sein.

Am 3. September 2013 gab Nokia bekannt, dass die Mobilfunksparte der Finnen in Zukunft unter der Leitung von Microsoft weitergeführt werden soll. Dieser Deal passierte seit dem zahlreiche Hürden und eigentlich war auch das erste Quartal 2014 angepeilt. Das geht allerdings nur noch eine Woche und in dieser wird es nicht mehr passieren. Beide Unternehmen haben sich also heute dazu geäußert und auch eine Stellungnahme abgegeben. Es wird erst im kommenden Monat (April) soweit sein.

Man hat bis jetzt in 15 Märkten die Zustimmung bekommen, wartet aber noch auf ein paar, so Microsoft. Das Unternehmen rechnet damit, dass das im April passieren wird. Eine Garantie ist das aber auch nicht. Es wird jedenfalls ein sehr ereignisreicher Monat für Microsoft, Nokia und die Windows-Phone-Plattform. Am Donnerstag in einer Woche, also am 3. April, startet die Build 2014 und ich bin mal gespannt, ob wir von Microsoft dann noch mehr Details zum weiteren Ablauf bekommen werden.

quelle microsoft nokia

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.