Nuki Smart Lock erhält Alexa-Unterstützung

Nachdem Amazon kürzlich Alexa nativen Support für smarte Schlösser verpasst hat, unterstützt das Smart Lock Nuki ab sofort diese Funktion.

Nuki ist ein Türschloss mit Internetverbindung, das sich an europäischen Schließzylindern nachrüsten lässt. Das Smart Lock wird dabei an der Innenseite einer Haustür auf das bereits vorhandene Schloss aufgesetzt und je nach Überstand des Zylinders sicher an diesen geklemmt oder geklebt. Ab sofort kann das Smart Lock auch über Amazon Alexa gesteuert werden. Die Steuerung von Nuki erfolgte bisher bereits per App, die für iOS und Android verfügbar ist.

Um die Alexa-Integration zu starten, müssen Anwender den Nuki Skill innerhalb der Alexa-App aktivieren und einen persönlichen PIN-Code zum Aufsperren vergeben. Dieser muss bei Befehlen wie „Alexa, sage Nuki, es soll die Tür aufsperren“ und „Alexa, sage Nuki, es soll Lock ’n’ Go ausführen“ eingegeben werden.

Nuki
Preis: Kostenlos

Die Bridge sichert die permanente Internetverbindung für das Smart Lock und ist damit ebenso wie der Nuki-Webaccount Grundvoraussetzung für die Anbindung an Amazon Alexa. Darüber kann man Nuki zum Beispiel auch über IFTTT nutzen. Das Nuki Smart Lock kostet 229 Euro. Optional ist die Nuki Combo, bestehend aus einem Nuki Smart Lock und einer dazugehörigen Bridge für 299 Euro erhältlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.