OneOlus One: 1,5 Millionen verkaufte Einheiten im ersten Jahr

Hardware

Was war das für ein Hype rund um das OnePlus One im letzten Jahr, das Startup schaffte es tatsächlich Millionen von Nutzern für das Gerät zu interessieren. Doch wie viele Einheiten konnte man davon verkaufen?

Laut Carl Pei, dem Mitgründer von OnePlus, ging das One im ersten Jahr gut 1,5 Millionen Mal über die digitale Ladentheke. Den Großteil, also 1 Million Einheiten, konnte man in den ersten 6 Monaten verkaufen. Danach hat das Interesse etwas abgenommen, doch auch 500.000 Einheiten sind glaube ich ein gutes Ergebnis für ein Startup, welches 2013 noch nicht mal aktiv war.

In diesem Jahr möchte man dann mit dem OnePlus Two an den Erfolg vom letzten Jahr anknüpfen und ich bin mir sicher, dass man mit der richtigen Strategie die Zahl vom letzten Jahr noch mal übertreffen wird. Das Interesse am Nachfolger ist jedenfalls schon jetzt sehr groß und das Marketing hat seit ein paar Wochen begonnen. Am 27. Juli wird es dann offiziell vorgestellt.

via phandroid quelle wsj


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.