OnePlus 5: Kooperation mit DxO für besonders gute Kamera

Huawei + Leica und Lenovo + Hasselblad sind nur zwei Beispiele dafür, welche Kooperationen bereits an Land gezogen wurden, um die Kameras in Smartphones zu verbessern. Wie OnePlus nun bekanntgegeben hat, soll die Kamera des kommenden OnePlus 5 zusammen mit DxO entwickelt worden sein.

Den meisten dürfte das Unternehmen DxO Labs vor allem durch den bekannten Kamera-Benchmark DxOMark ein Begriff sein, da dieser häufig als Quelle für eine professionelle Meinung herangezogen wird. Die Expertise der Tester hat allerdings einen Grund: Eigentlich entwickelt die Firma Bildbearbeitungssoftware und mit der DxO One vertreibt man sogar eine eigene Ansteck-Kamera für das iPhone.

Noch keine genauen Details

Auf die Erfahrung von DxO wurde im Rahmen einer Kooperation nun bei der Entwicklung der Kamera des kommenden Flaggschiff-Smartphones OnePlus 5 zurückgegriffen. Nähere Details verrät man zur Zeit noch nicht, das Ganze soll jedoch natürlich eine besonders gute Bildqualität zur Folge haben. Erzielt werden wird diese aktuellen Gerüchten zufolge erstmals mit einer Dual-Kamera auf der Rückseite des Geräts.

Mit DxO konnte sich OnePlus für die Kamera des OnePlus 5 auf jeden Fall einen kompetenten Partner sichern, der gerade bei der Bildverarbeitung sicherlich noch vieles herausholen kann. Aufgrund der Befangenheit sind Zweifel an der Bewertung im DxOMark nach der Präsentation des Smartphones aber vermutlich angebracht.

Quelle: OnePlus

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung