OnePlus 6: Eintauschaktion und CAD-Render

Oneplus 6 Cad Render

Nächste Woche Mittwoch wird OnePlus offiziell das OnePlus 6 präsentieren. Kurz vor dem Event gab man nun bereits den Startschuss für ein Trade-In-Programm und neue CAD-Render des Smartphones erlauben uns einen detaillierten Blick auf das Design.

Vieles wissen wir bereits über das OnePlus 6. So sind dank einer Zertifizierung durch die TENAA in China beispielsweise fast alle technischen Daten bekannt und erst kürzlich konnte das Gerät live erspäht werden. Nun wurden allerdings auch CAD-Render des Smartphones veröffentlicht, welche uns einen Rundumblick ermöglichen.

CAD-Render und 360-Grad-Blick im Video

Wie so häufig stammen die CAD-Render von @OnLeaks, der bereits in der Vergangenheit solche für diverse andere Geräte bereitstellte. Die Render zum OnePlus 6 zeigen das Design des Smartphones kurz vor der Präsentation noch einmal von allen Seiten und bestätigen einige vorangegangene Leaks.

Sollte das OnePlus 6 wirklich wie aktuell vermutet wird eine Glas-Rückseite besitzen, scheint diese zumindest beim schwarzen Modell leicht matt zu wirken. Auf der Rückseite ist unterhalb der Kamera der schlichte und scheinbar ins Gehäuse eingelassene Fingerabdrucksensor zu erkennen, darunter dann das OnePlus-Logo. Auch bleibt die Klinkenbuchse bestehen und der Mute-Switch ist diesmal auf der rechten Seite zu finden.

Trade-In-Programm für Altgeräte

Oneplus 6 Trade In

Das ist aber noch nicht alles Neue zum OnePlus 6. So hat der chinesische Hersteller ein Trade-In-Programm für Altgeräte ins Leben gerufen, welches Top-Ankaufprämien, vor allem für OnePlus-Geräte, verspricht. Sendet man sein Smartphone nach einer Online-Einschätzung ein, erhält man einen Gutschein, der dann beim Kauf eines OnePlus 6 angerechnet werden kann.

Sonderlich attraktiv ist das Ganze allerdings nicht, wenn man sich einmal ansieht, welche Preise der Ankaufpartner Re-Teck für die Geräte zahlt. Für ein OnePlus 3T mit 128 GB würde man beispielsweise maximal 216 Euro erhalten, während reBuy bis zu 320 Euro zahlen würde. Sollte OnePlus bzw. Re-Teck die Ankaufspreise hier nicht noch einmal anheben, kann daher nur davon abgeraten werden, die Aktion zu nutzen.

Übrigens: Neuere Geräte wie das OnePlus 5T sollte man beim aktuellen Stand keinesfalls an Re-Teck senden. Mit 215 Euro liegt der Ankaufspreis bei der 128GB-Variante in diesem Fall sogar unter jenem des OnePlus 3T 128GB.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Weitere Informationen zum Datenschutz des Kommentarsystems findest du hier.