OnePlus 6T passiert die EEC

Oneplus 6 Header

Das OnePlus 6T dürfte in ein paar Wochen vorgestellt werden und passend dazu wurde das Modell nun bei der EEC entdeckt. Leider ohne konkrete Details.

Die EEC (Eurasian Economic Commission) ist mittlerweile eine beliebte Quelle für nicht angekündigte Smartphones geworden. Neue Geräte müssen die Behörde passieren, was immer mal wieder dazu führt, dass wir Details vorab bekommen. So wurden dort kürzlich neue iPhones und iPads, eine neue Apple Watch, oder das Mate 20 entdeckt.

Im Gegensatz zur FCC oder TENAA bekommen wir hier keine Bilder und oft nur sehr wenige Details. Beim Mate 20 wurde zum Beispiel bekannt, dass wir mit Android 9 Pie rechnen können. Nun wurde auch das OnePlus 6T bei der EEC entdeckt. Oder um genau zu sein das Modell A6013, welches OnePlus noch nicht vorgestellt hat.

Details liefert die EEC aber nicht.

OnePlus 6T im Oktober erwartet

In den letzten Wochen wurden einige Modelle von Oppo und Vivo vorgestellt und wir haben so glaube ich schon einen ersten guten Eindruck vom möglichen OnePlus 6T bekommen. Diese Woche wurde zum Beispiel auch das Oppo R17 Pro vorgestellt, welches unter anderem einen schnelleren Ladestandard besitzt.

Welche Features am Ende im OnePlus 6T landen werden ist unklar, doch diese Modelle werden die Basis für das 6T sein. OnePlus könnte das neue T-Modell dieses Jahr etwas früher vorstellen, es ist von Oktober statt November die Rede. Falls das stimmt, dann werden wir im September sicher auch die ersten Teaser dazu sehen.

Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

Nachtrag: Der Eintrag gehört wohl doch zu einem anderen Gerät oder ist ein Fake.

Quelle Phonecorridor (via GSMArena)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.