OnePlus wird Akku mit 3100 mAh haben

OnePlus Header

Nicht nur HTC hat ein neues One in Arbeit, auch OnePlus möchte demnächst ein neues Android-Flaggschiff auf den Markt bringen. Heute nannte man die ersten Details zum Akku und teaserte noch eine „geheime Technologie“ an.

Statt einem großen Event mit allen Details auf einen Schlag, hat sich das Startup bei OnePlus dazu entschieden die Informationen nach und nach rauszurücken. Nach den Angaben zum Prozessor, geht es heute mit dem Akku weiter. Dieser wird 3100 mAh stark sein und ist fest verbaut. Letzteres wird nicht jedem gefallen, doch man hatte die Wahl zwischen 3100 mAh und fest verbaut und 2500 mAh und wechselbar.

OnePlus Akku

Das Design des OnePlus soll nämlich kompakt sein, die Akkulaufzeit aber gut genug, damit man locker einen Tag damit auskommt, ohne sich Gedanken zu machen. Die Entscheidung ist also gefallen. Ich persönlich habe kein Problem mit Akkus, die man nicht wechseln kann, doch für viele ist das vielleicht schon ein Ausschlusskriterium.

Die enge Zusammenarbeit mit CyanogenMod hat auch dafür gesorgt, dass man eine Art „geheimnisvolle Technologie“ verbauen wird. Diese soll das Benutzererlebnis verbessern und optimieren. Details dazu gibt es allerdings nicht, das macht die Sache jedoch noch mal ein bisschen spannender. Morgen wird es dann ein weiteres Details zum OnePlus geben, die Augen sind weiter also auf das Forum des Startups gerichtet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.