Opel Ampera-e: Preis startet bei 34.950 Euro

Opel Ampera-e

Das Elektrofahrzeug Opel Ampera-e wurde bereits letztes Jahr im September auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert. Nun stehen die Preise fest.

Opel gibt aktuell bekannt, dass der Ampera-e in der Basisversion hierzulande ab Herbst für 34.950 Euro inklusive der gesetzlichen Förderung auf den Markt kommen wird. Die ersten Fahrzeuge werden ab Ende Juni bei den Ampera-e Kommissions-Agenten für Probefahrten zur Verfügung stehen. Der Ampera „First Edition“ geht zum Preis von 44.060 Euro an den Start. Mit der staatlichen und der Hersteller-Förderung von zusammen 4.380 Euro reduziert sich der Bruttopreis dann auf 39.680 Euro.

Der Opel Ampera-e erreicht nach dem neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) die 520-Kilometer-Marke. Damit würde der Opel Ampera-e vor vielen der derzeit verfügbaren Konkurrenzmodelle wie zum Beispiel BMW i3, Nissan Leaf oder Renault Zoe liegen. Natürlich sollte man bedenken, dass die maximale Reichweite im Alltag von den NEFZ-Werten abweicht. In erster Linie dient sie also als Vergleichsfaktor. Opel gibt an, dass man davon ausgeht, dass die WLTP-Reichweite 380 Kilometer beträgt.

Batterie-Module im Unterboden

Der Opel Ampera-e ist 4,17 Meter lang, bietet Platz für fünf Passagiere und ein Kofferraumvolumen von 381 Litern. Die zehn Batterie-Module befinden sich beim Ampera-e im Unterboden und drücken so nicht sonderlich auf den Innen- bzw. Kofferaumraumplatz.

Die Batterie mit einer Kapazität von 60 Kilowattstunden besteht aus insgesamt 288 Lithium-Ionen-Zellen und wurde von GM gemeinsam mit dem Entwicklungspartner LG Chem konstruiert. Im Schiebebetrieb rekuperiert der Ampera-e natürlich, gewinnt also über den Elektromotor Energie zurück.

cq5dam-web-1280-1280

360 Newtonmeter Drehmoment

Das aus dem Stand verfügbare maximale Drehmoment beträgt 360 Newtonmeter. Von null auf Tempo 50 beschleunigt das Fahrzeug in 3,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist laut Opel zu Gunsten der Reichweite elektronisch auf 150 km/h begrenzt. Die Leistung des Elektromotors entspricht 150 kW/204 PS.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News

Nissan zeigt Konzeptauto „für eine neue Ära“ in Mobilität

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech