Oppo A73 5G im Test

Oppo A73 5g (8)

Vor ein paar Tagen hatten wir hier schon das Realme 7 5G in Form eines Testberichts verarbeitet. Nun folgt das ebenfalls preislich attraktive 5G Smartphone aus dem Hause Oppo. Das Oppo A73 5G kommt mit demselben MediaTek-Prozessor daher und hat auch sonst ähnliche Hardware verbaut.

Zusätzlich liegt es aktuell preislich sehr interessant unter der 250,- EUR Grenze. Was das Smartphone so taugt, lest ihr in den folgenden Zeilen.

Die wichtigsten technischen Details

  • Display: 6,5 Zoll mit 1.080 x 2.400 Pixeln Auflösung und 90Hz!
  • Kamera: 16 Megapixel
  • Prozessor: MediaTek
  • Speicher: 8GB RAM und 128 GB internem Speicher
  • Farben: Schwarz, Blau/Rot
  • Akku: 4.040 mAh
  • Gehäuse: 162 x 75 x 7,8 mm bei 177 g

Im Lieferumfang des Oppo A73 5G

Oppo A73 5g (7)

Im Lieferumfang des Oppo A73 5G befindet sich ein wenig Papierwerk, ein SIM-Nupsi, das Gerät selbst (in unserem Fall in Black), ein transparentes Case, ein 18W Netzteil, ein USB A zu USB Typ-C Kabel und ein Kopfhörer mit Klinkenstecker. Gerade letzterer ist 2020 ja schon eher selten und bekommt daher von mir einen virtuellen Daumen nach oben!

Zum Gerät selbst

Ähnlich wie schon das Realme 7 5G kommt auch das A73 mit einer 5G Unterstützung daher. Das liegt daran, dass auch hier der Mediatek Dimensity 720 Prozessor mit 5G verbaut wurde. Deshalb sind auch die Benchmark-Werte ähnlich.

Das Oppo A73 5G kommt im Geekbench auf 516 Single-Core Punkte und auf 1664 Multi-Core Punkte.

Oppo A73 5g Screenshot (7)

Diese Werte sind absolut in Ordnung. Man merkt kein Ruckeln im Launcher oder dergleichen. Auch ein paar getestete Spiele haben problemlos funktioniert. Hier könnte man evtl. die minimal längere Ladezeit verglichen mit stärkeren und teureren Flaggschiffen ankreiden, aber hey – irgendwo müssen ja die Preisunterschiede zu diesen Telefonen herkommen, oder?

Dem MediaTek MT6853V Dimensity 720 5G Prozessor stehen 8GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicher zur Seite. Die 128 GB können ausnahmsweise nicht mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitert werden.

Selbstverständlich habe ich hier in der Gegend auch mal eben die 5G-Geschwindigkeit angetestet. Interessanterweise war das Oppo Find X2 Pro (Flaggschiff-Smartphone) mit Snapdragon 865 halb so schnell wie das Oppo A73 5G. Ich kann mangels Fachwissen aber wirklich nicht sagen, ob das nun am Prozessor, der Firmware oder sonst irgendwas gelegen hat.

Der Test wurde auf jeden Fall innerhalb von 2 Minuten (SIM-Wechsel) am selben Ort, auch mit demselben Knotenpunkt und mit derselben SIM-Karte durchgeführt.

Oppo A73 5g Und Oppo Find X2 Pro 5g Speedtest

Mit lediglich 7,9 mm Dicke ist das A73 angenehm dünn und die restlichen Maße von 162,2 x 75 mm bei 177 Gramm sind ebenfalls Top. Das hier im Test befindliche Gerät wurde in der schwarzen Variante zu uns geschickt.

Oppo A73 5g (2)

Wer es etwas auffälliger mag, kann auch die oben auf der Verpackung sichtbare Navy Neon-Version kaufen. Die ist dann in blau/rot mit einem schicken Verlauf auf der Rückseite gehalten. Das gefällt mir sehr gut. Wer es dezent möchte, greift zur Navy Black-Version.

Oppo A73 5g (1)

Obwohl das Gehäuse primär aus Kunststoff gebaut ist, wirkt das A73 nicht billig. Die seitliche Power-Taste beinhaltet auch den Fingerabdrucksensor. Dieser reagierte in meinem Test zuverlässig und erkannte meine Patscherchen fast immer sofort korrekt.

Auf der linken Seite befinden sich die beiden Lautstärke-Tasten und der SIM-Slot. Auch die Lautstärke-Tasten wackeln nicht und sind gut verbaut. Der SIM-Slot akzeptiert zwei Nano-SIM-Karten, ermöglicht aber keine Speichererweiterung via MicroSD-Karte.

Oppo A73 5g (10)

Als Display wurde ein 6,5 Zoll 90 Hz LC-Display verbaut. 2400 x 1080 Pixel stehen parat und möchten uns mit 90 Hz Inhalten versorgen. Leider wurde kein OLED-Display verbaut. Aber das ist vermutlich eine persönliche Leidenschaft von mir und stört viele Käufer gar nicht. Ich liebe eben diese knackigen OLED-Farbtöne.

Aber auch ohne OLED lässt sich das Display super ablesen. Die Auflösung ist Top und man erkennt keine Pixel mehr. Auch aus schlechteren Blickwinkeln lässt sich das Display noch problemlos ablesen.

Oppo A73 5g Display 90hz

Von Werk aus ist auf dem Gorilla Glas 3 noch eine Schutzfolie angebracht. Die 90Hz sind ein Traum. Einmal dran gewöhnt, möchte man das flüssige scrollen durch lange Listen etc. nicht mehr missen. In den Einstellungen kann ein 90 Hz-Mode erzwungen werden. Ich persönlich belasse die Einstellung meist auf Automatisch. Testweise dauerhaft für einige Stunden auf 90 Hz eingestellt, konnte ich aber jetzt auch keinen überstarken Akkuverbrauch feststellen.

Oppo A73 5g (9)

Auf der Unterseite finden wir den USB-Typ-C Anschluss, einen Klinkenstecker-Anschluss, ein Mikrofon und einen Lautsprecher. Mehr als diesen Speaker gibt es nicht. Es bleibt also Mono-Sound von der Unterseite des Smartphones.

Oppo A73 5g (12)

Der Klang an sich geht in Ordnung. Nichts Überragendes, aber für ein Smartphone immer noch gut und wie üblich mehr hoch als basslastig. Bass ist eben allein von der Bauform her nicht möglich.

Oppo A73 5g Kamera

Die Kamera befindet sich auf der Rückseite leicht erhoben in einem kleinen viereckigen Bereich. Die Hauptkamera mit ihren 16 Megapixeln und ist in meinen Augen einer der Knackpunkte des Handys.

Die meisten Fotos verlieren spätestens bei genauerer Betrachtung am Rechner ihre Details und dürften wirklich hier und da besser sein. Sobald die Lichtverhältnisse nicht mehr optimal sind, sieht man das noch viel mehr an den Details:

Schlechtes Licht

Es gibt eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Auch hier ist es so, dass die Fotos auf dem Handy-Display gut aussehen. Spätestens am PC zeigen sich dann die 8 Megapixel von ihrer wahren Seite.

Ich habe wie immer ein paar der Fotos auch in eine Galerie auf Google hochgeladen. Den Link dazu findet ihr hier.

Galerie auf Google

Videos können in 4K und mit 30 fps aufgenommen werden. Das sollte für die meisten Ansprüche genügen. Die Selfie-Cam reiht sich in dieses Bild mit ein. Geht in Ordnung für den Preis.

Versteht mich nicht falsch – das reicht alles aus für die üblichen Social Media-Schnappschüsse. Für mehr aber auch nicht.

Oppo A73 5g (8)

Den Akku hatte ich noch gar nicht erwähnt – das wird hiermit direkt noch nachgeholt. Verbaut wurde ein knapp 4.000 mAh Akku. Einen Tag habe ich damit locker über die Runden gebracht. Danach kommt es natürlich darauf an, was ihr am Tag mit dem Handy so anstellt. Wenn ihr da eher nicht so anspruchsvoll seid, dürfte auch noch ein zweiter Tag drin sein. Bei mir war meist grob in der Hälfte des zweiten Tags dann die Energie zu Ende und ich musste aufladen. Dies geschieht mit dem im Lieferumfang enthaltenen 18 Watt Netzteil grob in 100 Minuten. QI (wireless charging) wird vom A73 5G nicht unterstützt.

Widevine ist auf Level 1 und deshalb werden auch mit dem Oppo 73 5G Medieninhalte in FullHD erlaubt. Netflix-Installation und Filme in guter Qualität ist somit kein Problem.

Oppo A73 5g Screenshot (1)

Software

Oppo A73 5g Screenshot (10)

Auf dem Oppo A73 5G finden wir Android 10 mit der Oberfläche ColorOS 7.2 vor. Die Oberfläche finde ich sehr angenehm. Es gibt hier und da ein paar optische Anpassungen gegenüber der Stock-Android-Oberfläche. Dazu minimal Bloatware, die sich aber deinstallieren lässt.

Oppo A73 5g Screenshot (2)

Dazu finden wir noch ein Game-Center, eine anpassbare oder auch auf Wunsch deaktivierbare Seitenleiste, die Navigations-Tasten können eingeblendet oder auf Gestensteuerung umgeschaltet werden uvm.

Generell ist alles sehr übersichtlich gehalten, nichts ruckelt groß und es lässt sich sehr gut mit dem Gerät arbeiten.

Fazit

Preislich rangiert das Oppo A73 5G aktuell bei 249,- EUR. Für diesen Preis ist das Smartphone absolut in Ordnung. Die Verarbeitung ist gut, der Prozessor nebst der 5G-Funktionalität ebenso.

Der Akku kommt locker über einen Tag. Am Ende würde ich mir aber in Sachen Hardware einen zweiter Speaker, QI und eine etwas bessere Kamera wünschen.

Wie aber im Artikel schon erwähnt, müssen natürlich in dieser Preisklasse auch ein paar Abstriche gemacht werden. Allerdings gibt es auch reichlich Mitbewerber, die den Platz in der Rangliste dieses Smartphones drücken könnten. Man muss einfach abwägen, welche Features für einen selbst wichtig ist.

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Oppo A73 5G mit 3.5 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.