Outbank bekommt favorisierte Überweisungsempfänger

Outbank Banking Logo

Die Finanz-App Outbank, die mittlerweile zu Verivox gehört, hat nach dem größeren Designupdate aktuell ein Funktionsupdate erhalten.

Neben mehreren Bugfixes und kleinere Verbesserungen bezüglich des Designs bringt die App in der neuen Version 2.1.0 unter anderem favorisierte Überweisungsempfänger mit.

Darüber können Nutzer die wichtigsten Zahlungsempfänger als Favoriten in den Umsatzdetails, in der Empfängerauswahl oder beim Abschluss des Überweisungsprozesses markieren, um diese bei der nächsten Zahlung schnell heraussuchen zu können. Alle Favoriten werden nämlich am Anfang der Vorschlagsliste aufgeführt.

Auch bezüglich der erwarteten Zahlungen gibt es eine Neuerung. In der Kontenübersicht werden Vormerkungen pro Konto nun als Summe angezeigt. Weiterhin hat man eine Vaamo-Anbindung implementiert.

Das Update der Outbank-App steht für iOS und macOS zur Verfügung. Die Android-App wird auch weiterentwickelt, allerdings unabhängig davon, befindet sich also nicht auf dem gleichen Funktionsstand.

‎Outbank – 360° Banking
Preis: Kostenlos
‎Outbank – 360° Banking
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung

Apple iOS 13 kommt auf 50 Prozent bei iPhone-Nutzern in Firmware & OS

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife