Outbank mit Bugfix-Update

Outbank Banking Logo

Die Finanz-App Outbank, die mittlerweile zu Verivox gehört, hat aktuell ein Bugfix-Update für iOS und macOS veröffentlicht.

Nicht nur Yomo, sondern auch Outbank verbessert aktuell seine mobile App für iOS sowie die Desktop-App für macOS. Neue Funktionen gibt es im heutigen Update keine, aber es wurden verschiedene Fehler behoben. Beim Export von Umsätzen aus Kassenbüchern wird jetzt auch der Name korrekt angezeigt. Zudem tauchen gelöschte Konten jetzt nicht mehr „einfach so“ wieder auf.

Captchas werden nun auch auf kleinen Screens korrekt angezeigt und wenn von der Bank keine Gewinn/Verlust-Daten übermittelt werden, wird bei Wertpapieren nun nicht mehr 0 angezeigt. Weiterhin hat man sich diverser Crashes angenommen und die Gründe dafür gefixt.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones