Yomo: Smartphone-Konto der Sparkassen mit App-Update

Software

Das Smartphone-Konto der Sparkassen namens Yomo erhält aktuell ein Update für Android sowie iOS.

Nachdem Yomo im Oktober Daueraufträge, (erste) Push-Nachrichten und Kwitt erhalten hat, gibt es aktuell ein kleineres Update für die Apps des Kontos. Wenn Emojis im Verwendungszweck enthalten sind, sieht man das jetzt in der Timeline als Nachricht. Zudem ist die Umsatzliste nun nach Monaten sortiert und die Tage stehen an jedem einzelnen Umsatz. Das sorgt meines Erachtens für mehr Übersicht.

Sollte ein Nutzer Kontakt zum Support aufnehmen, übermittelt die App nun mehr Informationen, damit Yomo besser helfen kann. Außerdem wurden verschiedene Fehler bei der Videolegitimierung, den Kontoauszügen und E-Mail-Adressen behoben.

Weiterhin soll der Login mit Fingerabdruck unter Android 8.x wieder funktionieren. Auch hat man die iOS- Ausgabe der App etwas besser für das Apple iPhone X optimiert.

Preis: Kostenlos

Info

Mehrere Sparkassen sind am Yomo-Projekt (Abkürzung für „Your Money“) beteiligt. Dabei wird ein Konto angeboten, welches nur aus einer App sowie einer dazugehörigen Karte (Girocard inklusive Kontaktlos-Funktion) besteht und kostenfrei ist. Bargeld gibt es mit Yomo ohne zusätzliche Kosten an den Sparkassen-Geldautomaten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.