Outbank unterstützt Fidor Bank

Outbank Banking Logo

Die Banking-App Outbank kann ab sofort auch mit Konten der Fidor Bank genutzt werden.

Das „neue“ Outbank bekommt nicht nur nach einer ausgiebigen Beta-Phase stetig neue Funktionen spendiert, sondern auch neue Banken werden nach und nach unterstützt. Aktuell hat man die Fidor Bank integriert. Diese zeigt sich nicht nur verantwortlich für o2 Banking, sondern wird gerade in der Techblase auch als brauchbares Gegenstück zu N26 gehandelt. Mit einem großen Nachteil, die App der Fidor Bank ist bisher ziemlich mies.

Zwar soll in Kürze die neue App endlich verfügbar sein, aber die Integration in den Multi-Banken-App Outbank macht sich auch ganz gut. Outbank nutzt für die Fidor Bank die offizielle API, eine Weitergabe der Zugangsdaten an Outbank erfolgt also nicht.

Update

Soeben erreicht mich per Newsletter die Info, dass man aktuell mehrere neue Institute in Outbank hinzugefügt hat. Eine Übersicht gibt es hier.

Übrigens ist Fidor auch bereits in Treefin enthalten. Leider lesen weder Outbank noch Treefin die Festgeldbestände der Fidor Bank aus. Eventuell kommt diese Funktion später noch.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones

Apple iOS 13 deutet neue „Items“ an in Hardware

Aktion: Klarmobil mit 3 GB Inklusivvolumen in Tarife

Google Maps: Inkognito-Modus im Anmarsch in Dienste

Samsung Galaxy Tab S3 erhält Update auf Android 9.0 Pie in Tablets

Huawei Mate X kommt nächsten Monat in Smartphones