Outlook.com: Microsoft startet E-Mail-Dienst offiziell, Umstellung für alle Hotmail-Nutzer beginnt

Dienste

Outlook.com ist bereits seit Ende Juli 2012 in seiner derzeitigen Version verfügbar. In den ersten 6 Monaten konnte man laut eigenen Aussagen bereits 60 Millionen Nutzer gewinnen. Nun hat Microsoft auch (endlich) den offiziellen Start des E-Mail-Dienstes angekündigt.  Im Klartext heißt das, ab sofort befindet sich Outlook.com nicht mehr in der Preview-Phase, sondern wird allen Hotmail-Nutzern aufs Auge gedrückt. In mehreren Schritten beginnt Microsoft damit, jeden Hotmail-Nutzer zu Outlook.com “upzugraden”.

Die Umstellung soll laut Microsoft nahtlos ablaufen, alle Mail-Adressen, Kontakte und Passwörter bleiben gleich, für den Nutzer ändert sich “nur” die Optik und die Funktionen. Jetzt gibt es also Metro-Style und optional neue outlook.com-Adressen, zudem ist Skype bereits in den Dienst integriert.

Zu Outlook.com


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.