Patentstreit: Samsung fordert US-Einfuhrverbot von Nvidia-Grafikchips

nvidia samsung

Im jüngsten Patentstreit fordert Samsung ein Importverbot für Grafikchips von Nvidia.

Derzeit streiten sich das für Grafikchips bekannte Unternehmen Nvidia und Samsung vor der internationalen Handelskommission. Ursprünglich reichte Nvidia im September eine Klage mit Ziel eines Importverbots gegen Samsung und Qualcomm ein und warf den beiden Unternehmen vor, Nvidia-Patente zu verletzen. Samsung folgte mit einer Gegenklage, so soll Nvidia Benchmarks für den Tegra-K1-Chip gefälscht haben.

Nun geht man bei Samsung noch einen Schritt weiter und fordert ein Importverbot von Nvidia-GPUs in den USA. Dabei hat man es offenbar auf alle Grafikchips abgesehen, also nicht nur solchen, welche beispielsweise im Shield Tablet zum Einsatz kommen, sondern auch Grafikkarten für den Computer.

Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass Samsung tatsächlich einen Importstop erreichen wird, sodass für Kunden keine Auswirkungen zu befürchten sind – der übliche Patentstreit also.

Quelle Bloomberg via Golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones