Pebble-Übernahme steht an, Time 2 und Core werden nicht ausgeliefert

Die Pebble-Übernahme soll kurz bevor stehen, jedoch keine Hardware des Startups beinhalten. Das heißt: Time 2 und Core werden nicht ausgeliefert.

Schlechte Nachrichten für alle, die dieses Jahr eine Pebble Time 2 oder das neue Gadget Pebble Core bei Kickstarter vorbestellt haben. Die Übernahme durch Fitbit soll laut Bloomberg kurz bevor stehen, beinhaltet jedoch keine Hardware.

Das bedeutet, dass die beiden Gadgets eingestellt und womöglich nie verschickt werden. Fitbit ist ausschließlich am Team, dem geistigen Eigentum und der Software interessiert und möchte die Marke Pebble und die Hardware nicht übernehmen.

Nur die Pebble 2 wurde bisher ausgeliefert

Pebble präsentierte im Mai drei neue Gadgets, die Pebble 2, die Pebble Time 2 und noch das Pebble Core. Alle drei Modelle konnte man auf Kickstarter „bestellen“, bis jetzt wurde allerdings nur die Pebble 2 ausgeliefert. Auf der Seite für die Kickstarter-Kampagne gibt es übrigens auch noch kein neues Update.

Der Deal soll aber in trockenen Tüchern sein und eine Ankündigung steht kurz bevor. Fitbit legt wohl weniger als 40 Millionen Dollar für Pebble auf den Tisch. Das restliche Vermögen von Pebble, also Dinge wie die Server und die Restbestände, werden separat verkauft und nicht von Fitbit übernommen.

Vorbesteller bekommen ihr Geld zurück. Die Bürogebäude von Pebble werden geschlossen und das Team im Fitbit-Hauptquartier in San Francisco untergebracht.

Eine Ankündigung dürfte nur noch eine Frage von Tagen, vielleicht kommt sie auch noch heute, sein. Ich bin jedenfalls auf die Erklärung von Fitbit gespannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.