Pebble Time Steel offiziell vorgestellt

Pebble Time Steel Header

Pebble hat heute die Time Steel offiziell vorgestellt. Ein solches Modell stand bei vielen Pebble-Fans ganz oben auf der Wunschliste. Jetzt ist es da und kann ebenfalls direkt bei Kickstarter „vorbestellt“ werden.

Vor ziemlich genau einer Woche präsentierte Pebble mit der Time eine neue Generation der beliebten Smartwatch. Das neue Modell konnte nicht jeden hier im Blog überzeugen und auch wir waren durchaus etwas skeptisch. Doch das neue Farbdisplay und die Benutzeroberfläche überzeugten dann doch viele. Das Marketing über Kickstarter ist jedenfalls ein voller Erfolg.

Letzte Woche dann die Überraschung: Es gab einen neuen Countdown. Und die Vermutung lag auf der Hand: Es kommt eine Steel-Version der Time. Der Countdown ist heute abgelaufen und die Pebble Time Steel somit offiziell.

Pebble Time Steel Schwarz

Pebble Time Steel

Die Pebble Time Steel setzt auf hochwertige Materialien und wird in Schwarz, Silber, oder Gold erhältlich sein. Wahlweise gibt es ein Lederarmband und ein Band aus Metall. Beide sind im Lieferumfang enthalten. Die restliche Ausstattung ist von der Time bekannt, neben dem Farbdisplay wird die Stell auch das eingebaute Mikrofon haben. Sie ist aber 1 Millimeter dicker.

Pebble Time Steel Silber

Das Absolute Highlight dürfte allerdings die Akkulaufzeit sein. Normalerweise spricht Pebble von 5-7 Tagen. Bei der Steel-Version spricht man von 10 Tagen. Selbst wenn die Uhr nicht über die vollen 10 Tage kommt, maximal einmal die Woche aufladen dürfte für viele, wie mich, der Wunsch bei einer Smartwatch sein. Ich bin mal gespannt, ob diese Angabe im Alltag wirklich zutrifft. Die Pebble Time Steel ist von offizieller Seite mit Android und iOS kompatibel.

„We continue to be humbled and grateful for the incredible support of the Pebble community. Our goal is to continue making our supporters happy with amazing smartwatches that simplify your daily life and help you accomplish more.“

Eric Migicovsky, CEO Pebble

Die neue Pebble Time Steel wird aber etwas teurer, denn sie soll für 299 Dollar im Einzelhandel landen. Das sind 50 Dollar mehr, als bei der aktuellen Steel. Allerdings glaube ich auch, dass so ein Preis durchaus in Ordnung geht. Für Unterstützter bei Kickstarter beträgt der Preis allerdings 250 Dollar und wer schon eine Time bestellt hat, kann natürlich noch auf die Steel upgraden. Die Pebble Time Steel soll etwas später als die Time, im Juli, verschickt werden.

Pebble Time Steel bei Kickstarter

Offene Plattform

Interessant ist auch die Möglichkeit mehrere Armbänder zu nutzen, bei denen diverse Funktionen eingebaut werden können. Die Time selbst besitzt nicht so viele Extras, wer aber zum Beispiel auf einen Pulsmesser wartet, könnte eine solche Funktion in Zukunft in Form von einem Armband bekommen, welches den Puls messen kann und die Infos dann direkt an die Smartwatch schickt.

Pebble Time Steel Gold

Das Stichwort ist hier eine offene Plattform. Pebble hat das Armband der Uhr so angepasst, dass man es schnell wechseln kann. Bänder von Drittanbietern können Sensoren besitzen, welche Infos an die Pebble übertragen. Ich bin ja wirklich mal gespannt, wie das bei der Entwicklergemeinde ankommt. Die Szene aus Kickstarter wird es sicher lieben, ich bin mir sicher, dass wir hier ein paar Projekte im Laufe des Frühjahrs und Sommers sehen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.