Sony: Über 20 Millionen verkaufte Einheiten der PlayStation 4

Unterhaltung

Sony konnte diesen Monat einen neuen Meilenstein bei der PlayStation 4 feiern, denn mittlerweile hat man über 20 Millionen Einheiten verkauft.

Knapp ein Jahr nach der Präsentation der PlayStation 4 ist Sony ein weiterer Meilenstein gelungen. Mittlerweile konnte man über 20 Millionen Einheiten im Einzelhandel verkaufen. Um genau zu sein waren es am 1. März 20,2 Millionen Einheiten, so Sony. Damit konnte man die Anzahl der verkauften Einheiten seit dem August vergangenen Jahres noch mal verdoppeln.

Im “Konsolenkrieg”, der 2014 startete, scheint Sony also der Gewinner zu sein und Microsoft mit der Xbox One und Nintendo mit der etwas älteren Wii U weiter hinter sich zu lassen. Bis zu den Zahlen der PlayStation 3 ist es zwar noch ein weiter Weg, aber Sony ist auf einem guten Weg. Bis zum kommenden Weihnachtsgeschäft werden die Preise weiter purzeln und neue Spiele auf den Markt kommen, mal schauen, wie sich die PS4 im Jahr 2015 schlägt.


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.