Sony: Über 20 Millionen verkaufte Einheiten der PlayStation 4

Sony PlayStation 4 Header

Sony konnte diesen Monat einen neuen Meilenstein bei der PlayStation 4 feiern, denn mittlerweile hat man über 20 Millionen Einheiten verkauft.

Knapp ein Jahr nach der Präsentation der PlayStation 4 ist Sony ein weiterer Meilenstein gelungen. Mittlerweile konnte man über 20 Millionen Einheiten im Einzelhandel verkaufen. Um genau zu sein waren es am 1. März 20,2 Millionen Einheiten, so Sony. Damit konnte man die Anzahl der verkauften Einheiten seit dem August vergangenen Jahres noch mal verdoppeln.

Im „Konsolenkrieg“, der 2014 startete, scheint Sony also der Gewinner zu sein und Microsoft mit der Xbox One und Nintendo mit der etwas älteren Wii U weiter hinter sich zu lassen. Bis zu den Zahlen der PlayStation 3 ist es zwar noch ein weiter Weg, aber Sony ist auf einem guten Weg. Bis zum kommenden Weihnachtsgeschäft werden die Preise weiter purzeln und neue Spiele auf den Markt kommen, mal schauen, wie sich die PS4 im Jahr 2015 schlägt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte