PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Mein Fazit nach 6 Monaten

Xbox Series X Playstation 5 Vergleich Header

Die Sony PlayStation 5 und Xbox Series X begleiten mich nun schon seit fast einem halben Jahr. Es wird daher mal Zeit für ein kleines Langzeit-Fazit.

Ende 2020 trafen bei mir die beiden Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft ein und seit dem teste ich diese sehr ausführlich im Alltag. In diesem Beitrag will ich ein paar Erfahrungen mit euch teilen und werde euch auch verraten, ob es einen Favoriten gibt. Das hier ist wie so oft ein sehr subjektiver Beitrag.

Daher will ich, wie bei meinem ersten Vergleich von Ende 2020, betonen: Es gibt keine bessere Konsole. Zumindest nicht objektiv betrachtet. Beide Konsolen haben ihre Vorteile und Nachteile. Das heißt aber nicht, dass man keinen subjektiven Vergleich ziehen kann, denn das „Battle“ von Sony und Microsoft ist gut für uns.

Video: PlayStation 5 vs. Xbox Series X

Abonnieren-Button YouTube

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Design

Beim Design hat mir die Xbox Series X von Anfang an besser gefallen und das ist bis heute so. Ich mag sie, weil sie minimalistischer ist und auch die für mich etwas bessere Bauform besitzt. Doch bei der PlayStation 5 hat sich etwas getan.

Das Design hat mir bei der Ankündigung gar nicht gefallen, doch je öfter ich es sah, desto mehr gewöhnte ich mich daran. Mittlerweile ist es sogar so, dass sie mir gefällt. Nicht so gut wie die neue Xbox oder die alten PlayStation-Konsolen, aber dennoch ganz gut. Ich habe sogar einen alten Plan über Board geworfen.

Playstation 5 Xbox Series X Konsolen Front

Eigentlich wollte ich die PlayStation 5 komplett Schwarz machen, damit sie weniger auffällt (da sie so groß ist und prominent bei mir im Raum steht), doch als ich die dunklen Dbrand-Platten dann hatte, habe ich mich doch dagegen entschieden (im Moment, das kann sich aber auch noch in den nächsten Monaten ändern).

Das Design mag vielen egal sein, mir aber nicht. Immerhin sieht man die Konsolen durchgehend, wenn man TV schaut. Zumindest bei mir ist es so, da ich sie nicht verstecken kann. Nur eine Sache werde ich bei der PlayStation 5 noch ändern: Die schwarze Hochglanzoptik ist hässlich, die muss definitiv noch matt werden.

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Performance

Die Performance der beiden Konsolen ist, so wie ich das bisher beurteilen kann, auf einem Level. Ich kenne die Analysen von Digital Foundry und Co. aber es sind so kleine Unterschiede, dass die Performance für mich kein Grund wäre, um hier einen Favoriten zu wählen (oder nur deswegen eine Konsole zu kaufen).

Playstation 5 Xbox Series X Stapel

Es hängt natürlich auch immer davon ab, wie viel Mühe sich die Entwickler mit der jeweiligen Plattform geben. Daher haben wir in den letzten Monaten auch schon Spiele gesehen, die auf einer PS5 besser laufen, als auf der Xbox. Und das, obwohl die Xbox auf dem Papier besser ist. Ist am Ende aber eben häufig irrelevant.

Die Benutzeroberfläche ist ebenfalls bei beiden flüssig, auch wenn sie mir bei Sony weiterhin etwas besser gefällt. Sie wirkt viel mehr wie eine Konsole, die Xbox ist mir manchmal zu „PC-lastig“. Doch am Ende spielt das bei einer Konsole eben auch keine entscheidende Rolle (wie bei einem Smartphone) und ist vielen sicher egal.

Was mir aber nach den ersten Tagen doch häufig aufgefallen ist: Die PS5 kann sehr laut werden. Teilweise auch mal nervig laut und sie wird auch gerne mal dann laut, wenn eine neue Szene ansteht und in Horizon Zero Dawn habe ich daher erkannt, dass da gleich etwas passiert. Der Lüfter war tatsächlich auch ein Spoiler.

Die Xbox Series X ist unglaublich leise, ich habe sie kein einziges Mal in den letzten Monaten gehört. Die PS5 ist nicht lange und oft laut, aber sie kann es eben ab und an werden. Und das auch bei Szenen, die oft gar nicht so aufwändig sind.

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Controller

Ich habe es beim letzten Vergleich erwähnt und den DualSense-Controller sogar zu einem meiner Highlights für 2020 erklärt. Er ist auch weiterhin mein Favorit im Vergleich mit der Xbox, aber ich muss auch sagen, dass der Support abseits von Sony doch eher bescheiden ist. Und auch hier tat sich leider nicht so viel.

Playstation 5 Xbox Series X Controller Header

Spiele wie God of War oder Ratchet & Clank bekamen zwar PS5-Updates, aber der Controller wurde nicht eingebunden. Die Haptik mit den feinen Vibrationen und die Schultertasten mit haptischem Widerstand sind ein Highlight, wenn sie voll von den Entwicklern genutzt werden, aber bisher ist der Support noch sehr bescheiden.

Die Schwachstelle (Batterien) beim Xbox-Controller habe ich beseitigt und mir ist dadurch auch aufgefallen, dass die Akkulaufzeit viel besser, als bei Sony ist. Bei der Haptik mag ich beide, da liegt der Xbox-Controller vielleicht sogar ein kleines bisschen vorne. Sony gewinnt das Controller-Battle aber weiterhin.

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Gaming

Die Launch-Titel haben mir bei Sony besser gefallen und ich habe die ersten Monate genutzt, um bei beiden Konsole auch die alten Klassiker nachzuholen.

Da muss ich sagen, dass ich jetzt verstehe, warum die PlayStation 4 das Rennen gemacht hat und auch so extrem erfolgreich war. Sony hat das (für mich) deutlich bessere Portfolio an exklusiven AAA-Spielen in den letzten Jahren aufgebaut.

Sony Playstation 5 Ps5 Miles Morales

Egal ob God of War, Horizon Zero Dawn, The Last of Us 2 oder Ratchet & Clank, es gibt viele sehr gute AAA-Spiele. Und mit Blick auf die kommenden Monate habe ich da derzeit auch ein besseres Gefühl bei Sony. Wobei die Roadmap für 2021 ja noch nicht komplett ist hier noch einige Spiele-Ankündigungen folgen könnten.

Allerdings muss ich auch sagen, dass mich der Xbox Game Pass, den ich weiterhin als Ultimate-Version teste, begeistert. Er besitzt nicht nur viele gute Spiele, die man einfach mal ausprobieren kann, es gab auch viele neue Spiele seit dem und auch aktuelle Blockbuster – Outriders hätte ich mir vielleicht nicht gekauft, habe ich dann aber durch den Game Pass ausprobiert und werde ich noch durchspielen.

Ich mag das „Netflix für Spiele“-Prinzip und habe sehr viele Spiele auf der Xbox Series X installiert. Selbst der externe Speicher (1 TB) ist schon gut gefüllt und es macht Spaß, dass man einfach nach Spielen stöbern, sie herunterladen und dann anzocken kann. Der Game Pass ist die beste „Funktion“ der Xbox für mich.

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Sonstiges

In den letzten Monaten sind mir noch ein paar Dinge aufgefallen:

  • Die App ist bei beiden Plattformen gut, aber ich vermisse eine Funktion, die bei den Konsolen zwar auch so klappt, aber nicht immer zuverlässig: Updates für Spiele. Ich würde diese gerne über die App prüfen und starten können, denn das nervigste ist, wenn man die Konsole startet und dann auf ein 20 GB Update warten muss.
  • Bei beiden Stores sind die Downloads teilweise doch recht langsam. Es hängt auch immer mal von der Uhrzeit ab, aber 10 Mbit/s sind keine Seltenheit. Da darf sich gerne noch etwas tun.

Xbox Playstation Controller Header

  • Quick Resume habe ich bei der Xbox am Anfang für überbewertet gehalten, dann aber doch lieben gelernt. Spiele starten bei der PS5 auch schnell (bei beiden Konsolen, wenn sie optimiert sind), aber nach nur wenigen Sekunden direkt in ein Spiel zurück zu springen hat etwas. Es wäre schön, wenn das noch mehr Xbox-Entwickler einbauen würden und Sony diese Funktion kopieren würde.
  • Der Speicher bei der PlayStation 5 reicht mir noch, aber er wird knapp, da ich viele alte Spiele getestet und auch wieder gelöscht habe. Bei der Xbox habe ich diesen bereits mit 1 TB erweitert und dank Game Pass war das sogar schon nötig. Klar, man kann Spiele löschen, will ich aber nicht immer. Und in der heutigen Zeit sind 50+ GB keine Seltenheit mehr, daher hoffe ich, dass Sony bald eine Speichererweiterung nachreicht (mit der man eine SSD anschließen und von der man auch Spiele starten kann).

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Fazit

Ich mag den Ansatz von Microsoft. Man hat sich viele gute Spiele für den Xbox Game Pass geschnappt, es gibt oft kostenlose Updates für die Next-Gen, es gibt den hervorragenden Game Pass und dennoch hat mir die PS5 in den ersten Monaten ein bisschen mehr Spaß gemacht. Es zählt nur eine Sache: Spiele.

Playstation Xbox Controller

Seit dem Launch gab es bei beiden Unternehmen keinen großen Blockbuster, aber Sony hat das bessere Launch-Lineup und Portfolio von der PS4. Wer die PS4 und alle großen Blockbuster dafür hatte, dem man das egal sein, aber ich bewerte die beiden Konsolen derzeit als „Neuling“ (ich hatte keine PS4 und Xbox One).

Die beiden Konsolen sind sich so ebenbürtig, dass ich als Nutzer wirklich nur die Spiele bewerten würde. Falls einem die Exklusivspiele und der Xbox Game Pass egal sind, dann würde ich aber vielleicht dennoch die PlayStation 5 bevorzugen, da man das Next-Gen-Erlebnis eben auch direkt beim Controller bekommt.

Playstation 5 Xbox Series X Oben Header

Es ist schade, dass die PlayStation 5 und Xbox Series X bis heute kaum verfügbar sind, doch das dürfte sich bis zum Weihnachtsgeschäft legen. Derzeit ist die PS5 für mich ein bisschen vorne und das liegt vor allem am Lineup der Spiele. Das kann sich aber immer ändern (Sony kann den Vorteil aber auch weiter ausbauen).

Ich hatte aber bisher mit beiden Konsolen viel Spaß und kann beide empfehlen. Es ist ein spannendes Battle und für mich ist auch keine Konsole eindeutig besser. Aus diesem Grund bin ich auch froh, dass beide zeitgleich kamen und ähnlich gut sind, denn dieser harte Wettkampf ist vor allem für uns als Spieler sehr wichtig.

Jetzt werde ich die beiden Konsolen mal im Frühjahr und Sommer beobachten und schauen, wie das erste Jahr so abläuft. Dann gibt es, auch mit Blick auf das Lineup für den Winter (wo ich von beiden noch mehr erwarte) sicher erneut ein Fazit.

PS: Ich nutze einen Samsung Q90T mit 65 Zoll mit den Konsolen und bin damit sehr zufrieden. Die Entscheidung ist bewusst auf QLED statt OLED gefallen. Aber ich bin gespannt, ob er in diesem Jahr von einem Mini-LED-Modell abgelöst wird.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.