Praxistest: Fling Joysticks von Ten One Design für das iPad

Seit dem Wochenende habe ich zwei Fling Joysticks von Ten One Design im Einsatz. Zugegeben, haben wollte ich diese Teile schon länger, ich habe mich jedoch erst letzte Woche dazu entschieden mir auch endlich mal zwei davon zuzulegen und diese somit von meiner Wunschliste bei Amazon entfernt.

Worum handelt es sich bei den Fling Joysticks? Wer ein Tablet oder speziell ein iPad (2) sein Eigen nennt, der wird vielleicht auch mal eine Runde auf dem Gerät gespielt haben, nicht selten wird für die Steuerung in einem Game ein virtueller Joystick verwendet. Wer auch mal eine etwas längere Partie gespielt hat, der wird vielleicht festgestellt haben, dass man irgendwann an eine „physikalische Grenze“ kommt und die Wischerei auf dem Touchscreen doch etwas nervt. Hier sollen die Fling Joysticks Abhilfe schaffen.

Fling Joysticks: Die Idee

Die Idee ist nicht neu, seit der Einführung des iPads und den ersten Spielen versuchen es immer wieder Hersteller, mit ihrem Design und ihrer Idee Investitoren zu finden. So zum Beispiel auch die im Februar hier vorgestellten Joystickers, die jedoch nicht genügend Startkapital erhalten haben und somit nicht produziert werden.

Die erste, mir bekannte, Lösung für den Massenmarkt (erhältlich in Deutschland und weiteren Ländern, nicht nur bei gezielten Händlern, akzeptabler Preis, …) waren die Fling Joysticks von Ten One Design, die ich seit dem Verkauf bei Amazon auf meiner Wunschliste hatte. Zwischenzeitlich sind diese jedoch in Vergessenheit geraten und erst letzte Woche habe ich dann den Entschluss gefasst mir zwei Exemplare, zusammen mit dem Tischständer Luxa2 H4, zu bestellen.

Video: Fling Controller von Ten One Design

Ausstattung und Farben

Über das Osterwochenende hatte ich jetzt also auch ein bisschen Zeit gehabt diese zu testen und mir einen Eindruck von den haptischen Joysticks für das iPad zu machen. Fangen wir mit dem Lieferumfang an, in der Verpackung befindet sich neben den Joysticks (gibt es auch im Doppelpack) auch eine Tasche für die Gadgets, die praktischerweise auch als Mikrofasertuch und somit als Reinigungstuch für das iPad fungiert. Klarer Pluspunkt, denn das Display sollte an der Stelle, an der die beiden Fling Joysticks angebracht werden, gereinigt werden.

Die Joysticks kann man auf Amazon in drei unterschiedlichen Farben bestellen, Ultraviolet, Ninja und Ice. Kostenpunkt für einen einzelnen Controller sind etwa 20 Euro, für das Doppelpack werden knapp 30 Euro fällig. Hängt in beiden Fällen auch ein bisschen von der Farbe des Controllers ab.

Fling Joysticks im Praxistest

Getestet habe ich die Controller unter anderem mit den Spielen Guerilla Bob, Brothers in Arms 2 oder Mega Worm. Letzteres ist auf Grund der Umstellung der Steuerung nicht mehr ganz so optimal mit den Fling zu nutzen. Bei den klassischen Spielen mit einem virtuellen Joystick auf dem Touchscreen klappt das im Test jedoch einwandfrei, auch wenn man sich erst daran gewöhnen muss.

Das Plasikt der Joysticks wirkt etwas dünn und man hat durchaus Angst, dass es irgendwann mal brechen könnte, vor allem wenn man die Joysticks vielleicht transportiert. Das kann jedoch nur ein Langzeittest zeigen. Die Marterialwahl ist angenehm beim Spielen, lediglich beim Lösen der Conrtoller hätte man sich vielleicht noch was überlegen können, denn diese saugen sich nach ein paar Minuten ganz schön fest (Stichwort: Dünnes Plastik).

Fazit zu den Fling Joysticks

Für Leute, die öfter mal mit dem iPad spielen sind die Conroller von Ten One Design durchaus eine Überlegung wert und ich finde sie sind auch preislich akzeptabel. Ich habe jedoch im Test festgestellt, dass mir wahrscheinlich einer reichen würde, beim Kauf eines zweiten Fling ist dieser jedoch deutlich günstiger (50%) und so habe ich mich für einen Doppelpack entschieden.

[lightbutton link=“http://amzn.to/e3IsGl“]Fling Joysticks bei Amazon[/lightbutton]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.