Prognose: Tablet-Verkäufe stagnieren, Phablets weiter im Trend

Apple iPad Header

Eine aktuelle Prognose zu den Verkaufszahlen von Smartphones, Tablets und Phablets zeigt, dass der Verkauf von Tablets in den nächsten Jahren stagnieren könnte. Phablets sind hingegen weiterhin stark im Trend.

Bei IDC hat man sich mit dem Thema Verkaufszahlen von Smartphones, Tablets und Phablets beschäftigt und stellt die Prognose auf, dass Tablets in den nächsten Jahren weitestgehend stagnieren werden. Smartphones sind hingegen weiterhin im Trend, das größte Wachstum sieht man allerdings bei den so genannten Phablets. Diese sollen Tablets im nächsten Jahr überholen und dürften dafür sorgen, dass diese wiederum weniger gekauft werden.

Grund dafür ist, dass Nutzer ihre Tablets weniger oft tauschen, als sie das bei einem Smartphone oder Phablet machen würden. Es wird weniger genutzt, die Ansprüche sind geringer und eine Neuanschaffung oftmals überflüssig.

Smartphones mit einem besonders großen Display sind hingegen ein Trend, der weiter anhalten soll. Hier dürften wir in den nächsten Jahren also noch zahlreiche Modelle sehen. Ein Anzeichen dafür ist auch, dass selbst Apple mit dem iPhone 6 Plus in diesen Markt eingestiegen ist. Offen ist hingegen, ab wann ein Gerät als Phablet durchgeht und ab wann es noch ein „normales“ Smartphone ist. Selbst bei den „normalen“ Smartphones sind die Displays in den letzten Jahren ganz klar gewachsen. 5+ Zoll sind hier keine Seltenheit.

Verkaufszahlen Tablets, Smartphones und Phablets

Spannend werden die nächsten Monate, denn am Donnerstag wird Apple eine neue iPad-Generation präsentieren und hier wird sich zeigen, wie gut sich die beiden Modelle im Weihnachtsgeschäft verkaufen werden. Im letzten Jahr konnte man im Weihnachtsgeschäft 26 Millionen Einheiten verkaufen. Mehr als im Jahr davor. Doch es bleibt abzuwarten, ob man in diesem Jahr noch mal einen drauf setzen kann. Immerhin wird die Zahl der Alternativen auch immer größer und der Druck der Konkurrenz im Tablet-Markt deutlich spürbar.

Persönlich betrachtet würde ich sagen, dass uns Tablets noch eine Weile erhalten bleiben, der Hype ist aber vorbei. Und es ist gut möglich, dass die Nutzer hier nicht wie bei einem Smartphone alle 1-2 Jahre zu einem neuen Gerät greifen werden. Für die nächsten Jahre gibt es andere Trends, eine vielversprechende Kategorie sind zum Beispiel die Wearables. Statt einem kleinen Smartphone und großen Tablet, werden sicher auch viele zu einer neuen Kombination aus großem Smartphone und Smartwatch greifen.

grafik statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.