ProSiebenSat.1 legt MyVideo auf Eis

Im Jahr 2014 war MyVideo das letzte Mal Thema hier im Blog, was auch schon erkennen lässt, wie wichtig bzw. relevant der Dienst für uns war. Nun legt ProSiebenSat.1 das Projekt auf Eis.

Zuletzt fanden sich auf MyVideo jede menge Kurzclips und Inhalte der ProSiebenSat.1-Gruppe, die vor allem durch eines auffielen, nicht überspringbare Werbeclips, die oftmals so lang waren, wie der Clip selbst. Angefangen als YouTube-Gegenstück mit Nutzergenerierten Clips wandelte sich MyVideo so zum Abrufportal für alte und neue TV-Inhalte. Nun ist damit Schluss. Der Dienst wurde im Grunde eingestellt und verweist aktuell nur noch auf andere Angebote von ProSiebenSat.1.

Derzeit verlinkt man Inhalte von maxdome und zeigt einige Trailer. Das Ganze nennt man „unbefristete Programmpausierung“. Fehlen dürfte das Angebot den wenigsten Nutzern, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung