Razer Nabu: Smartband startet ab 2. Dezember in den USA

nabu razer

Der im Gaming-Bereich tätige Hersteller Razer kündigte zur CES 2014 mit dem Nabu ein Smartband an, das nun, knapp 11 Monate später, auch endlich in den Handel gelangt. Vorerst in den USA erhältlich, soll der Spaß 99 US-Dollar kosten.

Das Razer Nabu kann ähnlich wie die meisten Fitness-Tracker den Schlaf, die zurückgelegte Strecke sowie beispielsweise die gestiegenen Stufen des Nutzers aufzeichnen. Von der Konkurrenz absetzen kann sich das in den Razer-typischen Farben gehaltene Smartband jedoch durch das kleine OLED-Display, welches die auf dem Smartphone eingegangenen Benachrichtigungen anzeigen kann. Zudem arbeite man derzeit mit verschiedenen Entwicklern zusammen, die besondere Anwendungen für das Armband entwickeln werden.

nabu

Gepairt werden kann das Razer Nabu mit allen iPhones ab dem iPhone 5, Android-Smartphones werden ab Version 4.3 Jelly Bean unterstützt und sogar Windows Phones sollen in Kürze folgen. Während die momentan für Windows Phone zur Verfügung stehende Beta-Version der Anwendung noch nicht alle Funktionen besitzt, können die aufgezeichneten Daten unter iOS sogar in Apples Health App übertragen werden.

Das Razer Nabu, welches in zwei verschiedenen Größen sowie vier verschiedenen Farben auf den Markt kommen wird, kann ab dem 2. Dezember in den USA für 99 US-Dollar erworben werden. Für die ersten 5.000 Besteller, die gleichzeitig auch Mitglied im Razer Insider Programm sind, werden lediglich 79 US-Dollar fällig. Informationen über eine zukünftige Verfügbarkeit in Europa wurden bisher leider noch nicht veröffentlicht.

Quelle: Razer via: Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.