Readability für iOS landet endlich im App Store

Heute landete die offizielle Applikation von Readability für iOS wie angekündigt im App Store und kann dort kostenlos runtergeladen werden. Was sie kann, wie sie aussieht und wofür der Dienst überhaupt da ist, haben wir hier mehrmals erläutert und könnt ihr euch auch nochmal in Ruhe im Video nach dem Break anschauen. Ich habe mich gefreut die Applikation heute direkt auf dem iPad zu installieren und zu ein bisschen testen. Zwar habe ich noch keine längeren Berichte damit gelesen, auf den ersten Blick konnte mich der Funktionsumfang und die einfache Optik von Readability aber durchaus überzeugen.

Ich werde Readability in den kommenden Wochen jetzt mal mit ein paar Artikeln füttern und diese nicht zu Instapaper schicken, mal schauen ob die Anwendung auf meinem Tablet vielleicht sogar zur Nummer 1 werden kann. Wer bisher keinen Dienst wie Instapaper, Read It Later oder Spool zum Speichern und Lesen von Artikeln nutzt, der sollte sich Readability definitiv mal anschauen. Der Dienst ist und bleibt kostenlos. Bisher allerdings nur für iOS, eine Android-App ist aber bereits fertig und sollte ebenfalls bald erscheinen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming