S-OFF für das HTC One verfügbar + Anleitung

Vor ein paar Tagen teaserten schon Bilder durch die XDA-Community, welche einen S-OFF-Mod von moonshine zeigten. Für alle, die hier nur noch Bahnhof verstehen, sei noch einmal kurz der Hinweis auf unser wikiFlip gegeben, in welchem unter anderem auch Begriffe, wie „S-OFF“ erklärt werden. Mittels S-OFF lässt sich auch die so genannte SuperCID umändern. Die CID ist eine Kennung, welche dem HTC-Smartphone eindeutig zuordnet, ob es ein Branding besitzt oder nicht. Mittels S-OFF kann die CID in die SuperCID 111111111 abgeändert werden und anschließend steht dem flashen sämtlicher FIrmware nicht mehr im Wege.

HTC One S-OFF ROOT

Egal ob diese ursprünglich nun für ein HTC mit oder ohne Branding o.ä. gedacht war. Theoretisch könnte dies dann demnächst auch eine Installation der Google-Edition-Firmware ermöglichen.

Ich hab mich dran gemacht und muss sagen, dass der komplette Vorgang nicht einfach ist. Sollten euch Grundkenntnisse wie ADB SHELL oder dergleichen fehlen, streicht den Gedanken an SuperCID und dergleichen am besten wieder und erfreut euch an einem funktionierenden Edel-Androiden.

Bevor wir nun ans Eingemachte gehen, sei noch einmal der Hinweis angebracht, dass alles folgende wirklich eine Operation am offenen Herzen des HTC One ist. Wir können keinerlei Garantie für etwaige Schäden übernehmen. Bitte nur weiterlesen und handeln, wenn ihr wisst, was ihr tut.

S-OFF mit Revone (Revolutionary) für das HTC One

  • Hierfür müsst ihr Zugriff auf euer HTC One mittels ADB haben. Also entweder das AndroidSDK in der aktuellsten Version downloaden oder aber das HTC One – AIO-Tool runterladen (mein Tipp!) und installieren.
  • Revone herunterladen (Beitrag hierzu im XDA-Forum)
  • Revone in das Data-Verzeichnis des AIO-Tools oder in das Verzeichnis von ADB kopieren und mittels adb push revone /data/local/tmp/ in dieses Verzeichnis auf dem Handy kopieren
  • adb shell eingeben
  • cd /data/local/tmp eingeben
  • chmod 755 revone eingeben
  • ./revone -P eingeben

Nun sollte etwas von SUCCESSFULL ausgegeben werden und damit wäre der erste Schritt getan und ihr müsst euer Handy neustarten.

Sollte das Handy automatisch neustarten, dann bitte 2 Minuten warten und noch einmal ab dem Punkt „adb shell“ anfangen. Sollte Revone die Meldung ausgeben „you need to reboot and try again“ dann bitte ebenfalls neustarten und ab dem Punkt adb shell noch einmal beginnen.

Jetzt wieder:

  • adb shell eingeben
  • cd /data/local/tmp eingeben
  • ./revone -s 0 -u -t eingeben

Erklärung der Parameter:

  • U = Unlock wie HTCDev 
  • T = Tampered-Hinweis entfernen
  • L = Lock (Falls ihr das Gerät wieder sperren möchtet)
  • R = Relock, wie fastboot oem lock

Wenn als Meldung wieder SUCCESSFULL erscheint, könnt ihr mittels adb reboot bootloader in den Bootloader wechseln und solltet dann oben S-OFF stehen haben. In meinem Fall habe ich dann noch einmal ./revone -t eingegeben, um den Tampered-Hinweis zu entfernen.

Optional gibt es nun auch im XDA-Forum die Möglichkeit die SuperCID zu flashen, oder den roten Warnhinweis beim booten des ONE entfernen. Abgesehen davon finden sich auch schon andere Mods und Anleitungen wie eigene Boot-Screens oder evtl. in Zukunft auch die Option ein Downgrade der Firmware durchzuführen usw.

Danke Thien! Quelle Androidnext

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.