Samsung Bixby-Lautsprecher: Ein paar kleine Details

Samsung Bixby Header
Samsung Bixby Lautsprecher Mockup

Samsung arbeitet an einem Bixby-Lautsprecher, das ist bekannt und bestätigt. Details gibt es zwar so gut wie keine, doch nun gibt ein neues Gerücht.

Bei SamMobile hat man nämlich ein paar Details von einer exklusiven Quelle aus dem Hause Samsung erfahren und die habe ich euch hier einfach mal aufgelistet. Was man aber immer noch nicht weiß: Wann der Bixby-Lautsprecher kommen wird.

Als möglicher Zeitpunkt wäre die IFA und/oder Galaxy-Note9-Ankündigung möglich, denn Samsung hat ja bereits bestätigt, dass wir dann auch Bixby 2.0 sehen werden. Ich denke man möchte das Weihnachtsgeschäft 2018 nicht verstreichen lassen.

Samsung plant anscheinend auch einige Funktionen, hier ein paar Details:

  • Der Codename lautet Lux
  • Es ist möglich, dass der Speaker ein Display besitzt
  • Es wird jedenfalls ein paar Gesten zur Bedienung geben, zum Beispiel das Scrollen durch eine Liste (Playlist?)
  • Der Audio-Part soll ähnlich wie bei Google Home sein
  • Spotify ist als Musikdienst integriert
  • Der Lautsprecher unterstützt Multiroom
  • Man kann die „Richtung“ einstellen, in der die Musik abgespielt werden soll
  • Bixby ist natürlich integriert und wird mit „Hi Bixby“ gestartet, außerdem erkennt der Dienst die Stimme einer Person und andere Personen können auch ausgeschlossen werden
  • Der Lautsprecher wird über die SmartThings-App verwaltet
  • Telefongespräche über Bluetooth sind möglich

Klingt nach einem typischen smarten Lautsprecher, der sicher auch interessant ist, doch wie der HomePod eine Schwäche hat: Den digitalen Assistenten. Amazon ist mit Alexa und Google mit dem Google Assistant weiter und deren Lösungen umfassen mittlerweile ein richtiges Ökosystem. Samsung wird aber sicher ein paar Galaxy-Nutzer überzeugen können und ich denke der Lautsprecher könnte sich auch mit ein paar Galaxy-exklusiven Features von anderen Lautsprechern abheben.

Was den Erfolg angeht bin ich aber kritisch, denn ich sehe wie es bei Bixby auf den Smartphones läuft und habe nicht unbedingt die Hoffnung, dass es mit einem eigenen Lautsprecher deutlich besser wird. Ich denke es wird ähnlich wie bei Apple laufen, die mit dem HomePod ja auch noch nicht den großen Wurf landen konnten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.