Samsung Galaxy A8s könnte erstes Modell mit Infinity-O-Display werden

Samsung Galaxy A8s Render

Das Samsung Galaxy A8s könnte das erste Modell von Samsung werden, welches ein Loch für die Frontkamera im Display besitzt.

Samsung präsentierte im Oktober das A6s, doch teaserte auch das A8s an. Das A8s besitzt keine Notch und keinen Rand, zumindest war nichts davon auf dem Konzeptbild zu sehen. 2019 soll aus dem Konzept dann Realität werden.

Samsung Galaxy A8s: So könnte es aussehen

Und wie diese aussehen könnte hat AllAboutSamsung erfahren und basierend darauf ein paar Render-Bilder erstellt. Und falls das stimmt, was man gehört hat, dann wird das Samsung Galaxy A8s im Januar vorgestellt und es könnte das erste Modell mit dem neuen Infinity-O-Display sein.

Aktuell ist ja auch im Gespräch, dass Samsung so ein Display beim Galaxy S10 nutzen möchte, es könnte also ein erster Vorgeschmack darauf sein. 2019 wird es dann sicher noch viele weitere Geräte mit Loch im Display geben.

Samsung Galaxy A8s Konzept

Ich vermute, dass dies nun nach der Notch ein Trend für 2019 ist. Wer keinen 3D-Sensor auf der Frontseite benötigt, wird die Notch so klein es geht halten wollen, oder eben nur noch auf ein Loch für die Kamera setzen.

Stellt sich nur die Frage, was besser ist: Notch oder Loch? Ich würde statt dem Loch in der Ecke glaube ich eher eine Notch wie beim OnePlus 6T bevorzugen, müsste sowas dann aber auch mal in echt sehen.

Das Ziel scheint nun aber, dass wir von wenige Rand zu keinem Rand gehen. Der Rand unten lässt sich (mit hohem Kostenaufwand) vermeiden. Es wird noch eine Weile dauern, bis günstigere Modelle wie das A8s das machen, aber die wirklich spannende Frage lautet dann: Wie löst man den oberen Bereich.

Langfristig könnte eine Idee sein, dass diese Kamera sogar direkt unter das Display wandert, was bisher aber noch nicht möglich ist. Und was bisher auch noch niemand gezeigt hat, es wird also sicher noch ein paar Jahre dauern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität