Samsung Galaxy S10: Infinity-O-Display, Triple-Kamera und mehr

Die Erwartungen an das Samsung Galaxy S10 sind hoch, doch so wirklich viele Details haben wir noch nicht. Das ändert sich von nun an.

Sollte Samsung nämlich wie üblich vorgehen, dann wird man das Galaxy S10, welches in drei Versionen kommen soll, im Februar oder März präsentieren. Und das bedeutet, dass nun die Leaks so langsam aber sicher losgehen.

Heute hat sich mal wieder Evan Blass zu Wort gemeldet und verraten, was wir uns gedacht haben: Das Samsung Galaxy S10 wird mit Android 9 Pie und dem One UI ausgeliefert. Außerdem soll es ein Loch im Display für die Kamera haben, man darf daher von einem Infinity-O-Display ausgehen.

Das hat Samsung letzte Woche gezeigt, es ist das zweite Modell von rechts:

Samsung Infinity Display Notch

Also keine Notch, wobei ein Loch in der Ecke ja nichts andere wäre. Ebenfalls spricht er über einen Ultrasonic-Fingerabdrucksensor, auch das haben wir nun schon wirklich oft gehört. Mal schauen wie viel besser dieser ist, aktuell setzen die Hersteller ja auf einen optischen Fingerabdrucksensor.

Auch das mit der Triple-Kamera ist nicht neu, wobei diese nur bei einem, oder maximal bei zwei Modellen verbaut sein wird. Keine wirklich neuen Details, aber ein paar Bestätigungen und das von einer zuverlässigen Quelle.

Ich bin vor allem auf das Design des Galaxy S10 gespannt. Die aktuelle Design-Sprache nutzt Samsung jetzt schon echt lange (seit dem S6 im Grunde), ich denke da dürfte 2019 dann auch mal eine neue Ära eingeleitet werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.