Samsung Galaxy A9 offiziell vorgestellt

Das Samsung Galaxy A9 kommt mit einem 6 Zoll großen Display und Akku mit ordentlichen 4.000 mAh daher. Ob das Gerät es auch nach Deutschland schafft, ist allerdings fraglich.

Wie SamMobile berichtet, hat Samsung soeben die Katze aus dem Sack gelassen und das neueste Smartphone der A-Serie in China offiziell vorgestellt. Wie bereits vor einer Woche vermutet liest sich das Datenblatt des Galaxy A9 ziemlich ordentlich. Auf der Feature-Liste ist unter anderem das 6 Zoll große AMOLED-Display vermerkt, welches Full-HD-Auflösung bietet. Bemerkenswert ist hier auch der dünne Displayrahmen an den Seiten.

Galaxy_A9_Leak

Nach dem A5 mit 5,2 Zoll in der Diagonale und dem A7 mit 5,5 Zoll hat man die Serie nun also nach oben hin abgerundet. Im Inneren des Gehäuses aus Glas und Metall findet trotz lediglich 7,4 Millimetern in der Dicke ein Akku mit 4.000 mAh Platz, für Berechnungen ist ein Snapdragon 652 verantwortlich, welcher vor der Umbenennung als 620 bekannt war.

Dazu gibt es 3 GB RAM, Kameras mit 13 und 8 Megapixel sowie einen Fingerabdrucksensor. Der interne Speicher misst 32 GB und kann zudem per microSD-Karte erweitert werden. Noch diesen Monat soll das A9 in China erhältlich sein, eine Preisangabe fehlt ebenso wie die Information, ob das Smartphone in Zukunft auch außerhalb dem asiatischen Markt vertrieben wird. Ich tippe einfach mal auf „eher nicht“.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.