Samsung Galaxy J1: Einsteiger-Androide mit 512 MB RAM vorgestellt

galaxy j1

Mit dem Galaxy J1 hat Samsung ein neues Einsteiger-Smartphone mit Android präsentiert.

Nachdem wir Anfang des Monats bereits erste Bilder eines neuen Samsung-Smartphones mit der Bezeichnung „Galaxy J1“ zu sehen bekommen haben, wurde das Gerät jetzt offiziell vorgestellt. Es handelt sich beim J1 um ein Gerät, welches eindeutig der unteren Einsteigerklasse zuzuordnen ist und das will schon etwas bedeuten.

So gibt es an technischen Daten einen 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, vor allem der mit 512 MB sehr knapp bemessene Arbeitsspeicher dürfte im Alltag für Probleme sorgen. Der interne Speicher misst 4 Gigabyte und darf immerhin per microSD um bis zu 128 GB erweitert werden. Das 4,3 Zoll große Display löst mit 480×800 Pixeln auf, was bei dieser Größe noch in Ordnung sein sollte.

Auf LTE-Unterstützung muss der Nutzer verzichten, eine der beiden eingelegten SIM-Karten funkt aber immerhin nach HSPA+. Dazu gibt es GPS, eine 5 Megapixel-Kamera sowie 2 MP Frontcam, das Ganze verpackt man in einem 122 Gramm schweren Gehäuse in Optik älterer Galaxy-Modelle. Dank 1.850 mAh starkem Akku verspricht Samsung eine Surfzeit von bis zu 12 Stunden.

galaxy j1 weiss

Bei der eingesetzten Android-Version dürfte es sich um 4.4 KitKat handeln, um den Arbeitsspeicher zu schonen, verzichtet man auf eine Integration von S-Voice. Zum Preis gibt es aktuell noch keine Informationen, dafür aber zu den Farbvariationen: So wird das Galaxy J1 neben schwarz und weiß auch in blauer Gehäusefarbe erhältlich sein.

Im Großen und Ganzen kein wirklich ansprechendes Gerät, als erstes Smartphone für WhatsApp und zum mobiFlip-Lesen aber ausreichend. In Anbetracht des Ace 4 mit LTE, doppeltem (Arbeits-)Speicher und Snapdragon 410 für 150 Euro dürfte man aber ganz schnell an der 100-Euro-Marke kratzen.

via allaboutsamsung Quelle: Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.