Samsung Galaxy Note 7 „Fan Edition“: Internationaler Launch wohl im Juli

Samsung verkauft seit letzter Woche die „Fan Edition“ des Galaxy Note 7 in Südkorea, die mittlerweile vermutlich fast ausverkauft sein dürfte.

Gut 400.000 Einheiten des Galaxy Note 7 „Fan Edition“ hat Samsung für den Verkauf in Südkorea geplant und es werden definitiv keine nachgereicht, so ein Sprecher von Samsung. Doch bei der großen Rückrufaktion für das Galaxy Note 7 dürfte Samsung deutlich mehr als 400.000 Einheiten zurück erhalten haben.

Wird man also doch ein paar Einheiten auf dem internationalen Markt anbieten? Es wurde intern wohl noch nicht entschieden, doch ausgeschlossen hat es Samsung nie. Bei The Investor hat man von Quellen gehört, dass das Galaxy Note 7 FE Ende des Monats international angeboten werden könnte. Gute Nachrichten?

Schwer zu sagen, denn auch wenn ich der Quelle glaube, so bin ich weiterhin sehr kritisch was den deutschen Markt betrifft. Samsung USA hat einen Verkauf in den USA nämlich ausgeschlossen und das ist ein ähnlicher Markt wie Deutschland. Samsung Deutschland hat bisher aber noch keine offizielle Aussage getroffen.

Samsung Galaxy Note 7 FE verkauft sich gut

Bei den Netzbetreibern in Südkorea scheint das Samsung Galaxy Note 7 FE sehr gut anzukommen und die Zahl der Neukunden ist gestiegen. Es ist zwar unklar, ob das am Note 7 FE liegt, doch davon kann man ausgehen. Der recht günstige Preis für so ein Highend-Modell soll für viele Kunden sehr attraktiv sein.

Für die internationale Version des Galaxy Note 7 FE soll Samsung übrigens auf den Snapdragon 821 zurückgreifen, die 400.000 Einheiten in Südkorea sind mit einem Exynos 8890 ausgestattet. In Südkorea wird das Galaxy Note 7 FE seit dem 7. Juli verkauft und der Preis liegt bei knapp (umgerechnet) 530 Euro.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.