Samsung Galaxy Note: Bisher über 40 Millionen verkaufte Einheiten

samsung_galaxy_note_3_3

Als Samsung die erste Generation des Galaxy Note vor fast genau zwei Jahren im Rahmen der IFA präsentierte, konnte man aus vielen Ecken die Bezeichnung „Nischenprodukt“ hören. Kaum einer hatte an einen Erfolg geglaubt, zu groß und unhandlich erschien das Gerät.

Mittlerweile ist klar, Samsung hat mit dem Galaxy Note eine Geräteklasse begründet, die von der Konkurrenz nun sogar kopiert wird. Ein Jahr nach dem ersten Note, folgte die zweite Generation und hier war auch schnell klar, dass nicht nur das Interesse, sondern auch die Nachfrage deutlich höher sein wird. Bis heute konnte Samsung über 40 Millionen Einheiten des so genannte Smartlets, oder auch Phablets oder einfach nur übergroßen Smartphones verkaufen, davon entfallen ca. 30 Millionen alleine auf die zweite Generation.

Samsung rechnet (natürlich) damit, dass das vor Kurzem in Berlin vorgestellte Galaxy Note 3 ganz klar an den Erfolg der ersten beiden Modelle anknüpfen wird. Über 10 Millionen Einheiten möchte man (erstmal) verkaufen. An dieser Stelle auch noch mal den Hinweis zu unserem ersten Eindruck des Galaxy Note 3.

Samsung Galaxy Note 3 bestellen

Teilen

Hinterlasse deine Meinung