Samsung Galaxy S, Galaxy S2 und Galaxy Ace werden überarbeitet

Wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtet, wird Samsung in Europa die drei hauseigenen Erfolgsmodelle Galaxy S, Galaxy S2 und Galaxy Ace überarbeiten, um einem Verkaufsstopp durch niederländische Gerichte vorzubeugen. Wie genau diese Änderungen aussehen werden, ist derzeit noch unklar, es ist durchaus möglich, dass sich diese Ankündigung nur auf Softwareanpassungen bezieht.

Bereits im August hatte man in den Niederlanden eine Schlappe gegen Apple einstecken müssen, welche ein Verkaufsverbot genannter Modelle mit sich bringt. Dies wird allerdings offiziell erst ab dem 13. Oktober aktiv und um Verkaufsunterbrechungen zu vermeiden, wird man nun tätig. Einen genauen Termin für die angekündigten Änderungen nannte man aber nicht.

We’ve fixed the technological problem and upgraded products to address the issue. They will be shortly available for sale

Aus den Niederlanden werden diverse Händler in ganz Europa von Samsung beliefert, diesen Standort wird man sich nicht aufgrund einiger Patente bezüglich dem gestenbasierten Scrollen in einer Fotogalerie kaputt machen lassen. Wie das mit bereits verkauften Geräten ausschaut, ist derzeit noch unklar, aber auch diese dürften in Kürze ein Update erwarten, das einige Änderungen mit sich bringt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi Mi Watch mit Wear OS ausprobiert in Wearables

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

MediaMarkt und Saturn: Das sind die Bestellfristen zu Weihnachten in Handel

Amazon Prime Video Channels mit ZDF select in Unterhaltung

ja! mobil bekommt eine App in Software

Medion P17605: 17,3-Zoll-Notebook ab sofort online erhältlich in Computer und Co.

So klingt der VW ID.3 in Mobilität

Bargeldlos bei BackWerk: Bericht aus der Praxis in Fintech

Zattoo startet mit FILMTASTIC in Unterhaltung

Netflix: Das sind die Januar-Neuheiten 2020 in Unterhaltung