Samsung Galaxy S3: 50 GB Extra-Speicher bei Dropbox

HTC hat mit der One-Serie vorgelegt und statt der erwarteten S Cloud hat Samsung heute ebenfalls eine Partnerschaft mit Dropbox bekannt gegeben. Besitzer eines Samsung Galaxy S3 erhalten allerdings ganze 50 GB Speicher in der Wolke. Der Speicherplatz ist genau zwei Jahre gültig und kann über die offizielle Dropbox-Anwendung aktiviert werden. Das ist eine ordentliche Menge Speicher in der Cloud, allerdings überwiegt meiner Meinung nach auch hier der Nachteil mit dem Ablaufdatum nach zwei Jahren. Am Ende ist das nur eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen, Samsung kann mit großen Zahlen um sich werfen und Dropbox wird in Zukunft dank HTC und Samsung einige zahlungswillige Kunden erhalten.

quelle engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS

Honor V30: Pro-Version und erste Bilder in Smartphones

Škoda Octavia: Neues Modell kommt mit Hybridantrieb in Mobilität

Samsung Galaxy A51: Leak zeigt das Design in Smartphones

Snapdragon 865: Erste Details zur Leistung in Hardware

Disney+ geht an den Start in Dienste

Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start in Gaming

Android Auto: Probleme mit dem Google Assistant in Dienste

Apple iPad Pro 2020 im Frühjahr erwartet in Tablets

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen