Samsung Galaxy S7: Drei verschiedene Prozessoren geplant

Samsung Galaxy S6 Edge Test13

Das Samsung Galaxy S7, sofern Samsung sein nächstes Flaggschiff auch so nennen wird, soll mit drei verschiedenen Prozessoren erscheinen.

Bei Samsung scheint man das Samsung Galaxy S7 momentan in mehreren Versionen zu entwickeln. Neben zwei unterschiedlichen Größen soll es auch unterschiedliche Prozessoren für unterschiedliche Märkte geben. Neben dem neuen Snapdragon 820 und dem Exynos 8890 soll es auch ein Modell mit dem Exynos 7422 geben, der eigentlich für das Galaxy Note 5 gedacht war.

Diese dritte Version soll allerdings nur in Indien erscheinen. Es könnte sein, dass die Produktion von diesem günstiger ist und man den Preis in Indien so etwas senken könnte. Der Snapdragon 820 kommt hingegen nur in China und den USA zum Einsatz und in Europa und somit auch Deutschland soll man sich für den Exynos 8890 entschieden haben, so ein Bericht von SamMobile.

Zwei unterschiedliche Prozessoren sind nicht ungewöhnlich für ein Flaggschiff von Samsung, drei Versionen allerdings schon. Es wird dann auch interessant, ob und falls ja, wie sich diese Modelle in der Leitung unterscheiden werden. Die Modelle mit dem Exynos 8890 von Samsung und Snapdragon 820 von Qualcomm werden aber mit Sicherheit in etwa auf einem Niveau liegen.

Für uns als Nutzer ist das am Ende aber glaube ich uninteressant, denn im Alltag wird man kaum einen Unterschied zwischen den Prozessoren merken. Interessant wird meiner Meinung nach die Frage, ob Samsung das neue Spitzenmodell tatsächlich schon früher auf den Markt bringen wird. Es gibt ja immer noch das Gerücht, dass es schon im Januar kommen könnte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.