Samsung Galaxy S7 (Edge): Android 7.0 Nougat-Update wird ab sofort offiziell verteilt

Samsung hat heute in einem Blogeintrag den offiziellen Startschuss für das Update auf Android 7.0 Nougat beim Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge gegeben.

In diesem Beitrag gibt man an, dass das Update seit zwei Tagen verteilt wird und im Laufe der kommenden Tage bei immer mehr Nutzern ankommen sollte. Ich habe mir schon gedacht, dass der Rollout in Großbritannien der Startschuss war.

Samsung nennt vier Highlights des Nougat-Updates. Da wäre einmal der Multi-Windows-Modus, dann die verbesserten Benachrichtigungen, eine optimierte Performance und Samsung Pass. Letzteres ermöglicht den schnellen Login auf Webseiten mit einem Fingerabdruckscan. Hängt aber vom Land ab.

Im Kleingedruckten gibt Samsung außerdem auch an, dass das Update auf Android 7.0 Nougat in den kommenden fünf Monaten (im ersten Halbjahr 2017) für weitere Geräte verteilt werden wird. Eine Liste der entsprechenden Modelle gibt es auch:

Galaxy S6, Galaxy S6 edge and S6 edge Plus, Galaxy Note5, Galaxy Tab A with S Pen, Galaxy Tab S2 (LTE unlock), Galaxy A3, und Galaxy A8

Ab sofort heißt es also: Ab in die Einstellungen eures Gerätes und schauen, ob das Update schon verfügbar ist. Ich habe aktuell leider kein Galaxy S7 (Edge) hier und kann das nicht prüfen. Sollte euch das Update angeboten werden, dann würden wir uns über einen kurzen Kommentar unter diesem Beitrag freuen.

Vodafone-Modelle erhalten Android 7.0 mit Crystal Clear bereits

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.