Samsung Galaxy S9: Kommt 2018 wieder eine Mini-Version?

Samsung Galaxy S8

Es geht so langsam los, die Gerüchte zum Samsung Galaxy S9 werden mehr und man merkt, dass wir uns immer mehr auf den Launch zu bewegen.

Gestern gab es hier beispielsweise die Meldung, dass das neue Flaggschiff nächstes Jahr etwas früher und vor dem MWC 2018 im Februar gezeigt werden soll. Heute erreicht uns aus Südkorea die Meldung, dass Samsung eine Mini-Version des S9 mit einer Premium-Ausstattung und einem unter 5 Zoll großen Display plant.

Zugegeben: Solche Gerüche gab es beim Galaxy S6, Galaxy S7 und Galaxy S8 auch schon, seit dem Galaxy S5 Mini gab es bei Samsung aber keine kleine Version mehr. Zumindest hat es keine auf den Markt geschafft, intern wurde sicher immer mal wieder ein kleines Modell mit der Galaxy S-Ausstattung getestet.

Galaxy S9 Mini als Antwort auf das iPhone SE?

Falls Samsung so ein Modell plant, dann hätte man jedenfalls auch mal eine gute Antwort für das iPhone SE. Samsung besitzt zwar zahlreiche Modelle in dieser Preisklasse, aber keines wird als Spitzenmodell positioniert. Und das iPhone wird häufig nachgefragt, es ist also nicht unwahrscheinlich, dass Samsung hier ebenfalls einsteigen möchte. Trotzdem bleibe ich bei dieser Meldung kritisch und warte erst mal weitere Gerüchte ab. Es gab schon viel zu oft Mini-Meldungen.

Die Nachfrage nach einem Mini-Modell ist aber sicher hoch, das lesen wir auch immer wieder in sozialen Netzwerken und bei uns in den Kommentaren. Jedes Mal, wenn es Gerüchte zu einem kleinen Modell von einem bekannten Flaggschiff gibt, kommt Hoffnung auf, da nicht jeder die 5,5+ Zoll großen Displays mag.

Es gibt aber nur wenige Hersteller, die diesen Markt bedienen, Sony macht das zum Beispiel, da der Massenmarkt überwiegend große Displays nachfragt.

Quelle Businesskorea (via GSMArena)

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung