Wegen Samsung Galaxy S9: LG und Huawei wollen MWC 2018 meiden

Huawei Mate Logo Header
Huawei Mate 10 Pro vor Huawei-Logo

LG und Huawei haben sich wohl gegen eine Ankündigung ihrer Spitzenmodelle im Rahmen des MWC 2018 entschieden. Grund: Das Samsung Galaxy S9.

Samsung wird in diesem Jahr wieder den Mobile World Congress in Barcelona besuchen und das bedeutet, dass man viel Aufmerksamkeit auf das Galaxy S9 lenken möchte. Man hat bereits bestätigt, dass wir es dort sehen werden.

Für die anderen Hersteller bedeutet das, dass man um die Aufmerksamkeit der Besucher kämpfen muss, denn Samsung wird vermutlich ein großes Event planen und ich könnte mir vorstellen, dass man viel Werbefläche gebucht hat.

Sowohl LG, als auch Huawei sollen sich daher gegen eine Ankündigung im Rahmen der Messe entschieden haben. Bei LG steht seit einigen Tagen im Raum, dass man ein verbessertes V30 geplant hat. Das ist nicht besonders Spektakulär und würde im direkten Vergleich mit einem Galaxy S9 vermutlich untergehen.

Huawei P11 vielleicht erst im April

Bei LG wundert es mich nicht, doch auch Huawei soll mit dem Gedanken spielen noch etwas mit der Ankündigung des P10-Nachfolgers (hier steht aktuell wieder P11 und nicht P20 im Raum) zu warten. Die kommende P-Reihe soll ein großes Update bekommen und sie würde sicher auch viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, aber vielleicht ist Huawei der Wettstreit mit Samsung dann doch zu riskant.

Huawei hat übrigens schon zu einer Pressekonferenz am 25. Februar eingeladen, irgendwas wird es also zu sehen geben. Ob es das P11 sein wird? Schwer zu sagen, vielleicht wird man es sich nach der Entscheidung von Samsung doch noch mal kurz überlegen. Das kommende P-Modell soll laut einem älteren Leak sowieso erst im zweiten Quartal kommen, man hätte also auch noch etwas Zeit.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.