Scanner-App: Microsoft Office Lens für Android und iOS veröffentlicht

Office-Lens-2-v2-1024x587

Wie Microsoft aktuell verkündet, hat man die Scanner-App Microsoft Office Lens für Android und iOS veröffentlicht.

Die Ausgabe für iOS kann bereits im Apple App Store geladen werden. Wer Android nutzt, kann über Google Play zuschlagen, muss allerdings vorher Mitglied in der Tester-Gruppe werden und sich für den Test aktivieren, denn es handelt sich hier noch um eine Preview-Version.

Office Lens
Preis: Kostenlos

Office Lens kann über die Smartphone-Kamera Dokumente einscannen, positioniert sich als im gleichen Feld wie zum Beispiel Scanbot. Die Engine der App soll aus den Scans bearbeitbare Word-, PowerPoint- und PDF-Dateien erstellen. Die Funktionen benennt Microsoft wie folgt:

  • Whiteboardmodus: Office Lens schneidet zu und beseitigt Lichtreflexe und Schatten.
  • Dokumentmodus: Office Lens schneidet Dokumente zu und koloriert sie optimal.
  • Bilder auf OneNote, OneDrive oder Ihrem bevorzugten Cloud-Speicher speichern.
  • Konvertieren von Bildern in Word- (DOCX), PowerPoint- (PPTX) oder PDF-Dateien (PDF), die automatisch auf OneDrive gespeichert werden.

Auch für Windows Phone ist Office Lens zu haben. Vom ersten Eindruck her gefällt mir die App ganz gut. Der Scan und die Erkennung laufen recht flott ab und auch das Speichern in One­Note oder One­Drive erfolgt problemlos.

Probiert das Programm einfach mal aus und hinterlasst eure Meinung dazu in den Kommentaren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.