Schnelles Laden: Ein Vergleich der aktuellen Standards

Schnelles Laden ist nicht gleich schnelles Laden, denn wie viele von euch sicher schon festgestellt haben: Viele Hersteller kochen hier ihr eigenes Süppchen.

Google wünscht sich seit dem Marktstart des Pixel einen einheitlichen Ladestandard für schnelles Laden bei Android. Im November 2016 sprach man offen über eine mögliche Änderung bei Android, doch bis heute hat Google keinen weiteren Schritt gemacht.

Android-Hersteller dürften immer noch Android nutzen und den Standard einbauen, der ihnen am besten gefällt. Google selbst setzt seit dem Pixel übrigens auf USB C Power Delivery, welches auch der einzige offene Standard im Moment ist.

Nach Google entschied sich auch Apple im letzten Jahr für USB C PD, doch bei den anderen Anbietern ist bisher kein Einlenken in Sicht. Huawei setzt auf SuperCharge, OnePlus auf Dash Charge (was ja nun nicht mehr so heißt und im Grunde auch nur auf VOOC von Oppo basiert) und dann gibt es da auch noch Quick Charge.

Quick Charge werden viele von euch, sei es in Version 2.0, 3.0 oder 4.0 kennen. Einige nutzen es vielleicht auch, ohne es zu wissen, denn Turbo Charge von Motorola und Fast Charge von Samsung setzen auf den Standard von Qualcomm. Genau genommen wird im aktuellen Galaxy S9+ immer noch Quick Charge 2.0 genutzt.

Noch nicht genug? Wie wäre es mit Pumo Express von MediaTek? Oder Super VOOC, einem noch schnelleren Standard von Oppo? Ein eigener und schneller Standard zum Laden ist in den letzten Jahren bei vielen Anbietern auch für Marketing genutzt worden und ich glaube OnePlus ist mit Dash Charge ein sehr gutes Beispiel dafür.

Schnelles Laden: Welcher ist der beste Standard?

Welcher Standard ist aber am Ende der beste? Den objektiv besten Standard gibt es nicht, bei der Geschwindigkeit ist laut diesem Vergleich aber Huawei der Gewinner. Ob man die wenigen Minuten Unterschied im Vergleich zu anderen Standards bemerkt?

Ich bin da nicht so kritisch. Schnelles Laden ja, aber ob nun 5 Minuten mehr oder weniger sind für mich nicht so entscheidend. Am liebsten wäre mir persönlich USB C Power Delivery als Standard in der ganzen Branche, doch USB C PD ist eben nicht so schnell wie Super Charge. Ich kann also verstehen, warum die Hersteller lieber eine eigene Lösung basteln. Die USB Promoters Group könnte da etwas unternehmen.

Langfristig hoffe ich aber sowieso, dass wir uns irgendwann von diesem Durcheinander verabschieden können und Qi ausgereift genug sein wird, um damit deutlich schneller und auch durch Aluminium kabellos laden zu können. Qi ist zum ersten Mal ein „echter“ Standard in der Branche, den man bei Apple, Samsung und Co findet. Ich glaube er hat das Potential, damit wir uns irgendwann auch von USB verabschieden können.

Ein Standard, an dem alle arbeiten und den alle verbessern. Ein Standard, den man an jedem Ort wie Hotels und Flughäfen findet. Ein Standard, der für attraktive Preis beim Zubehör sorgen wird. Doch bis dahin wird es noch ein langer Weg sein.

Die folgende Grafik stammt von dieser Seite, dort findet ihr die ganze Infografik. Und bedenkt auch immer, dass das natürlich kein objektiver Test und perfekter Vergleich ist, denn immerhin wurden da Geräte mit unterschiedlicher Hardware und unterschiedlich großen Akkus miteinander verglichen. Interessant ist es aber trotzdem.

Fast Charge Standards

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.