Sharp: 4,1 Zoll großes IGZO-LCD-Display mit 736 ppi vorgestellt

Sharp_IGZO_Display_2

Kannten wir die Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bisher lediglich von 5,5 Zoll großen Geräten wie dem LG G3, könnten wir solch hochauflösende Displays in Zukunft auch in kleineren Smartphones wiederfinden. Sharp möchte diese Auslösung sogar in ein 4,1 Zoll großes Display packen.

Auch wenn sich sicherlich über den Sinn eines 4,1 Zoll großen QHD-Displays streiten lässt, ist es auf jeden Fall beeindruckend, wie schnell die Technik voranschreitet. War Anfang 2010 noch eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln auf einer Größe von 4 Zoll Standard, bringt das neue IGZO-LCD-Display von Sharp mehr als 10 mal so viele Pixel mit sich. Die Pixeldichte von 736 ppi liegt somit weit über der von bisherigen Full-HD-Smartphones und dürfte dafür sorgen, dass wirklich niemand mehr einzelne Bildpunkte erkennen können wird.

Sharp_IGZO_Display_1

Während erste Stückzahlen für Testzwecke noch 2015 an die Hersteller ausgeliefert werden sollen, wird die Verfügbarkeit im Massenmarkt erst im Jahr 2016 gegeben sein. Ob dann noch jemand 4,1 Zoll große Smartphones mit solch einer Auflösung produzieren möchte, ist eine andere Frage.

Quelle: Techon via: Phonearena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.