1822direkt schafft Verwahrentgelt für Einlagen ab

1822direkt Logo

Die Sparkassen-Tochter 1822direkt hebt das Verwahrentgelt für Einlagen zum heutigen 27. Juli 2022 auf.

Die ING, die DKB und weitere Banken haben es bereits getan und nun ist auch die 1822direkt an der Reihe und schafft das Verwahrentgelt ab. Mit dieser Entscheidung reagiert die 1822direkt auf den aktuellen Beschluss der EZB, auf „Strafzinsen“ für Banken zukünftig zu verzichten und die Leitzinsen zu erhöhen. Bisher war Verwahrentgelt bei der 1822direkt noch für Einlagebeträge größer als 500.000 Euro fällig.

Die 1822direkt ist eine 100%ige Tochter der Frankfurter Sparkasse, der viertgrößten Sparkasse in Deutschland. Seit dem 28. September 1996 ist die 1822direkt im Direktbanking tätig. Im September 2005 wurden die Frankfurter Sparkasse und somit auch die 1822direkt in die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen integriert und sind seitdem ein Teil des Konzerns der Landesbank.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →

DKB streicht die „Strafzinsen“

Dkb

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ändert zum 27. Juli 2022 ihr Preis- und Leistungsverzeichnis und erhebt ab dann kein Verwahrentgelt mehr. Diese „Strafzinsen“ haben zuvor auch bereits andere Banken abgeschafft bzw. die entsprechenden Freibeträge, ab denen diese greifen, deutlich erhöht,…25. Juli 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. RollinCHK ☀️

    Wenn sie es jetzt auch noch fertig bringen, die SparkassenCard wieder gebührenfrei anzubieten, sehen wir weiter…

    1. Michael 👋

      Oder Du machst ein Konto bei der Bezirkssparkasse Reichenau auf und sorgst für monatlich 500€ Geldeingang. Dann kosten Konto und Sparkassen Card nichts und Du bist bei einer echten Sparkasse

      1. Phil29221 🍀

        Bei der Sparkasse gilt das Prinzip der Regionalität, die dürfen dir eigentlich kein Konto eröffnen wenn du dort nicht wohnst.

        1. Michael 👋

          Dieses Prinzip wird bei einigen Sparkassen nicht mehr so streng gehandhabt.

          Du darfst darauf vertrauen, dass ich solche Tipps nur gebe, wenn Sie ohne Einschränkungen gelten, wie es bei der Bezirkssparkasse Reichenau der Fall ist, d.h. die nehmen jeden, egal wo er wohnt.

          1. Phil29221 🍀

            Ich schrieb ja nicht, dass sie es nicht machen, sondern nur, dass sie es nicht dürfen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.