1&1 TV startet auf Smart-TVs von LG

Lg Oled Tv Header

Für alle, die einen Smart-TV von LG ab Baujahr 2016 mit dem Betriebssystem webOS ab Version 3 zu Hause haben, ist nun die Nutzung von 1&1 HD TV per App möglich.

Die 1&1 TV-App findet man ab sofort über die Suchfunktion im LG Store. Nach Installation der Anwendung können Kunden die Inhalte von 1&1 HD TV inklusive digitaler „Komfortfunktionen“ genießen. 1&1 HD TV kann beim Abschluss eines 1&1 DSL-Vertrages ab DSL 50 ab 4,99 Euro pro Monat hinzugebucht werden.

Die Nutzung von 1&1 TV ohne extra Hardware ist bereits seit längerem für Kunden mit einem Smart-TV mit Android TV- oder Tizen OS-Betriebssystem möglich. Das bedeutet: Nach Installation der 1&1 TV-App aus dem App Store des TV-Geräts können Kunden mit ausgewählten Modellen von Samsung, Sony, Sharp, Philips und LG direkt 1&1 HD TV nutzen.

1&1 TV mit 87 Sendern und Komfortfunktionen

Wer sich für 1&1 HD TV entscheidet, erhält ein IPTV-Angebot aus 87 Sendern. 37 Programme stehen in HD-Qualität zur Verfügung. Das IPTV-Angebot von 1&1 bietet neben der Senderauswahl aus unterschiedlichen Genres Komfortfunktionen wie zeitversetztes Fernsehen (Replay), das Pause- und Aufnahme-Feature oder auch Multi-Streams. Das Angebot kann auf bis zu drei Geräten gleichzeitig genutzt werden.

Randnotiz meinerseits: 1&1 TV ist im Grunde Zattoo mit einem 1&1-Branding, funktioniert also wirklich solide. Für mich ist das nun seit Jahren der einzige TV-Zugang und ich bin zufrieden damit. Aber: es lässt sich immer nur nutzen, wenn man im Internet an einem 1&1-Anschluss ist. Streaming über die mobilen Apps und Mobilfunk klappt damit also nicht.

Zu 1&1 HD TV →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. RollinCHK sagt:

    Per VPN zur heimischen Fritz!Box geht das mobile Streaming auch mit mobilen Geräten, z. B. iPhone, oder iPad. Da kann man nicht meckern.

    Mir ist nur ein echter Nachteil bisher aufgefallen, guck ich z. B. nen Film auf Kabel 1 HD, ist der Ton gar nicht sooo laut, also erhöht man die Lautstärke. Kommt dann die Werbung, muss man sofort wieder die Lautstärke reduzieren. Das ist ja am Abend nicht ganz so schlimm, nur etwas blöd wenn die bessere Hälfte vielleicht schon nebenan schlafen möchte und man besonders ruhig sein will… Das nur dazu…

    1. René Hesse sagt:

      Die Sache mit dem VPN muss ich mir wirklich mal anschauen.

      1. RollinCHK sagt:

        Das ist banal einfach und dauert ohne Übertreibungen kaum 10 Minuten. An 1&1 Anschlüssen verwendet man ja in der Regel eine Fritz!Box. Man geht also auf die Fritz!Box Oberfläche im Browser, dann auf System > Fritz!Box-Benutzer, auf das Stift-Symbol neben dem ohnehin eingerichteten Benutzer. Hier kann man zum einen VPN aktivieren, falls man dies noch nicht getan hat und gleichzeitig die VPN Einstellungen anzeigen lassen. Dann braucht man beim Android, oder IOS Gerät eigentlich nur noch abschreiben, steht alles da beschrieben.

        Für den Fire TV Stick hab ich nur noch keine einfache Lösung gefunden, aber gut…

        Sicher surfen tut man nebenbei auch noch. Ich meine, wenn man die VPN Verbindung einmal eingerichtet hat und man sich z. B. in einem öffentlichen WLAN HotSpot befindet, dann braucht man ja nur einen Klick um eine sichere Verbindung herzustellen, die dann über den heimischen Anschluss läuft.

        1. René Hesse sagt:

          Danke für die Anleitung und Infos ?

  2. Gisela Große sagt:

    Es sollte heute mein Whlan eingerichtet werden. Sowie ich war Einkaufen gewesen. Bleibt das dabei am 17. September ,dann bleibe ich Zuhause. Danke aber nicht habe das nicht gewußt.

    1. Christian sagt:

      Hast du dich vertan?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.