• 5G ist da und 6G kommt, Donald Trump will beides in den USA

    6g Header

    Da sind sie, die ersten 5G-Smartphones und Marketing-Strategien der großen (Chip-)Hersteller*. Für den normalen Konsumenten ist 5G wohl erst 2020 oder 2021 relevant, aber 2019 wird uns das Thema oft begleiten, denn der Ausbau beginnt in vielen Ländern – unter anderem auch in Deutschland.

    *Wirklich da sind sie noch nicht, aber in den kommenden Wochen werden die ersten Smartphones mit 5G-Modem bereits in den Läden liegen.

    Doch in Finnland wird bereits an 6G geforscht und das hat man sogar mit einem recht aufwendigen Marketing-Video angekündigt. Ein neuer Standard kommt so alle 10 Jahre und das Projekt ist auf 8 Jahre ausgelegt. Es wird also eine ganze Weile dauern, wir beschäftigen uns nun erst mal mit 5G.

    Doch Donald Trump muss irgendwo in den Medien das Wort „5G“ aufgeschnappt haben (vielleicht nach der Samsung-Keynote gestern) und stellte heute mal ganz offen klar: Das will er. Und wenn es geht auch noch 6G hinterher 😀

    Er wird vermutlich gar nicht wissen, was 5G ist oder er nutzt AT&T und hat vielleicht heute das Fake-5G-Icon entdeckt. Ironischerweise will er aber keine Technologie ausgrenzen, macht aber genau das gerade beim 5G-Ausbau mit Huawei. Immer wieder unterhaltsam und gleichzeitig traurig einem der weltweit einflussreichsten Menschen beim Twittern zuzuschauen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →