6G: Nokia leitet Entwicklung in Europa

Nokia Smartphone Header

Diese Woche wurde Hexa-X angekündigt, ein europäisches Entwicklungsprojekt, welches ab Anfang 2021 am 6G-Standard arbeiten soll. Das Projekt wird von Nokia geleitet, Partner wie Siemens, Telefonica und zwei deutsche Unis sind auch dabei.

6G dürfte ab 2030 kommen

Doch keine Sorge, der 6G-Standard wird erst 2030 erwartet und das Projekt soll sich in den kommenden zwei bis drei Jahren zunächst um die Rahmenbedingungen und Ziele kümmern. 4G und 5G werden vorerst weiterhin im Fokus stehen.

Details bezüglich 6G gibt es noch nicht, der Standard soll natürlich wie immer ein bisschen schneller werden und eine geringere Latenz bieten. Was man sich aber als Ziel gesetzt hat, ist die Entwicklung irgendwie mit Nachhaltigkeit zu verknüpfen.

Huawei forscht ebenfalls schon an 6G, fehlt aber interessanterweise in dieser Liste. Während man sich bei 5G noch auf die Kompetenz aus China verlassen hat, so scheint man beim 6G-Standard eine Lösung komplett ohne China anzustreben.

Apple iPhone: Arbeiten am eigenen 5G-Modem haben begonnen

Apple Iphone 12 Pro Apps Ios 14

Apple entschied sich Anfang 2019 für einen Schritt, mit dem nicht viele gerechnet haben: Man beendete den Rechtsstreit mit Qualcomm. Es wurde sehr schnell klar, warum man das tat: Intel konnte weiterhin kein vernünftiges 5G-Modem liefern. Das iPhone 12 (Pro)…11. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.