Aiways U5 Elektro-SUV erhält Anhängerkupplung

Anhaengerkupplung Aiways U5 Suv

Nach einer „umfassenden Erprobungsphase“ ist die nachrüstbare, abnehmbare Anhängerkupplung für das „günstige“ Aiways U5 Elektro-SUV nun in vielen europäischen Märkten verfügbar.

Das jetzt erhältliche Anhängerzugvorrichtungs-Set wurde extra für den Aiways U5 SUV entwickelt. In einer Erprobungsphase wurde die Anhängerkupplung laut Aiways auch „unter härtesten Testbedingungen“ geprüft und von unabhängigen Prüforganisationen abgenommen. Das Ergebnis ist eine mit 1.500 kg bei gebremsten Lasten und 750 kg bei ungebremsten Lasten für ein batterieelektrisches Fahrzeug der Kompaktklasse vergleichsweise hohe Anhängelast.

Die dynamische Stützlast erreicht mit 100 kg einen Bestwert im Segment und bietet somit beispielsweise die Möglichkeit drei Pedelecs (E-Bikes) inklusive Batterien und Träger aufzuladen. Nett dabei: Das Kamerabild der Rückfahrkamera zeigt auf dem Zentraldisplay im Innenraum den Kugelkopf stets im Bild und soll so nicht nur die An- und Abkuppelvorgänge, sondern auch das Rangieren mit einem Anhänger erleichtern.

Einbau exklusiv bei Aiways-Servicepartner

Das komplette Anhängerkupplungs-Set mit abnehmbarem Kugelkopf, Steckdose und Kabelsatz kann seit dem 01.07.2022 in Deutschland, Belgien, Dänemark und Schweden über die lokalen Servicepartner bezogen werden, weitere sind nach Bedarf in Planung. Neben der Montage der Anhängerkupplung und des Elektro-Satzes kann auch nach Rücksprache und Terminvereinbarung die technische Prüfung und Einzelabnahme der Nachrüstung direkt erfolgen.

Die Anhängerkupplung kann bei Fahrzeugen ab dem Modelljahr 2021 nachgerüstet werden. Da in den Fahrzeugpapieren des Aiways U5 SUV keine Anhängelast eingetragen ist, muss der Anbau per Einzelabnahme durch eine Prüforganisation validiert werden, damit im Anschluss die Fahrzeugpapiere korrigiert werden können. Die Kosten dieser Abnahme variieren je nach Prüforganisation und Region und fallen zuzüglich zum Anbaupreis von etwa 1500 Euro an.

Pkw-Markt ist weiter auf Talfahrt

Vw Id3 Volkswagen Header

Der Pkw-Markt verliert weiter an Boden. Mit rund 224.600 Pkw wurden im Juni knapp 50.000 neue Pkw und damit 18,1 Prozent weniger zugelassen als vor einem Jahr. Im ersten Halbjahr lag die Zahl der Neuzulassungen laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bei…6. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.