Aldi testet Filialen ohne klassische Kasse

Aldi Logo Header 2021

Amazon hat es vorgemacht, jetzt zieht die Konkurrenz nach. Die Rede ist von einer Filiale, die ohne eine klassische Kasse mit Kassierer:in auskommt. Aldi testet das nun ebenfalls und beginnt damit laut eigenen Aussagen direkt in London (UK).

Bei Aldi funktioniert das mit einer Smartphone-App, die den Gang zu einer Kasse überflüssig machen soll. Man betritt also nur den Laden, checkt ein, packt seine Produkte ein und dann kommt später die Rechnung direkt auf das Smartphone.

Aktuell handelt es sich noch um einen Konzept-Aldi, bei dem man aber deswegen nicht auf Personal verzichten will. Laut Aldi sollen hier genauso viele Mitarbeiter wie in einem Aldi mit normaler Kasse beschäftigt sein, sie haben nur andere Aufgaben.

Es ist noch unklar, wie und wann (beziehungsweise ob) dieses Konzept zu uns nach Deutschland kommt. Wenn Aldi aber mit dem Test in Großbritannien zufrieden ist, dann wird man dieses Modell sicher auch bald in Aldi-Filialen bei uns testen.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Felix

    „Laut Aldi sollen hier genauso viele Mitarbeiter wie in einem Aldi mit normaler Kasse beschäftigt sein, sie haben nur andere Aufgaben.“
    Das wird maximal in der Übergangsphase so sein. Danach wird an den Personalkosten gespart, fällt schließlich die Kassentätigkeit weg. Die übernimmt ja der Kunde.

    1. Koreh

      also ich bin's gewohnt, dass an der kasse gern mal von 4 nur eine besetzt ist und der rest der mitarbeiter irgendwas im markt erledigt, aufbaut, einräumt etc. warum sollte das jetzt was ändern? so is man schneller durch, wird an der nadelöhrkasse nicht aufgehalten und kann trotzdem im markt irgendwen fragen bei anliegen stellen. win win.

  2. Keks mit Ecke

    Es wird immer mehr auf den Kunden abgewälzt um Kosten zu sparen. Früher bei der Bank hatte ich einen Berater, jetzt muss ich mich selbst durch das ganze Online Banking klicken bis ich finde was ich suche, weil der Telefonservice auch unter aller Sau ist.
    So gern ich ein Technikfreund bin, aber grade solche Berufe müssen erhalten bleiben um auch Leuten aus sozial schwächeren Verhältnissen eine Möglichkeit der Arbeit zu bieten.

    1. Koreh

      häh? gibt die berater doch noch.
      nur eben bei den banken, die vielen zu teuer sind..

  3. Stephan

    Finde ich toll. Gerne auch zum Übergang gemischt, also 1-2 Kassen für Kunden die nach wie vor noch mit Bargeld zahlen wollen und es toll finden klassisch an einer Kasse zu bezahlen.

    Ich hasse es, die Sachen in den Warenkorb zu legen, dann wieder aufs Band und wieder in den Warenkorb. In Frankreich gibt es ein ähnliches System und das schon extrem lange und das funktioniert dort super.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.