Alfa Romeo: Erstes Elektroauto erst 2022

Alfa Romeo Tonale Header

Alfa Romeo ist nicht unbedingt als Vorreiter der Elektromobilität bekannt und auch der Mutterkonzern (Fiat Chrysler Automobiles) macht hier nicht besonders viel Druck. Aber es wird natürlich etwas kommen, auch wenn es noch dauert.

Ab 2021 soll eine Hybrid-Version vom Alfa Romeo Tonale kommen und für 2022 ist laut Autocar ein rein elektrischer SUV geplant. Es soll sich hier um einen eher kompakten SUV in der Größe eines VW T-Roc oder Audi Q2 handeln.

Alfa Romeo: Basis dürfte Peugeot e-2008 sein

Alfa Romeo wird dafür die eCMP-Plattform von FCA nutzen, die wir zum Beispiel vom elektrischen Peugeot 208 oder Peugeot 2008 kennen. Genau genommen könnte der kompakte SUV von Alfa Romeo die Basis vom Peugeot e-2008 nutzen.

Peugeot E2008 Header

Peugeot e-2008 kommt 2020

Wir würden dann über 136 PS mit einem Elektromotor und einen 50 kWh großen Akku mit knapp 300 km Reichweite sprechen. Wobei Alfa Romeo die Plattform vermutlich den eigenen Wünschen anpasst und mehr Performance mitbringt.

Diese Klasse sei laut Alfa Romeo die beste für Elektroautos und bis der kompakte SUV kommt, sei die Ladeinfrastruktur ausgebaut. Was wie ein Argument klingt, ist aber wohl eher eine Ausrede dafür, dass man sehr lange benötigt.

Wie Alfa Romeo gegenüber Autocar schon jetzt verraten hat, will man den Fokus auch auf den Sound legen, der die „emotionale“ Fahrfreude steigern soll.

The idea isn’t to make fake sounds to recreate an internal combustion engine, because we won’t have fake things inside Alfas. The idea is to create a specific sound to get emotion from both the driver and car. An advantage of an electric car is silence – if the customer wants to drive that way. But also the possibility of an aggressive mode.

BMW M5: Elektroauto mit über 1000 PS

Bmw M Header

Der neue 5er BMW ist offiziell und eine M-Version wird bereits getestet und in den nächsten Wochen folgen. BMW hat dem 5er ein paar Hybrid-Modelle spendiert, die aktuelle Generation ist aber sonst eher unspektakulär. Der Konzern wirbt zwar mit E-Mobilität,…30. Mai 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.