Alternative Kraftstoffe: Deutschland hinkt EU-Vorgaben hinterher

Elektroauto Laden Header

Die Europäische Kommission hat Deutschland heute nachdrücklich aufgefordert, die europäischen Vorschriften über die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe (Richtlinie 2014/94/EU) vollständig umzusetzen.

Diese Vorschriften, die unter anderem EU-weite Normen für die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe enthalten sowie grundlegende Bestimmungen, die die Elektromobilität ermöglichen sollen, spielen laut der Kommission eine wichtige Rolle für das Funktionieren des EU-Binnenmarktes.

Außerdem stellen die Vorgaben darauf ab, die Abhängigkeit des Verkehrs vom Erdöl zu verringern und die Umweltbelastung durch den Verkehr zu begrenzen.

Bereits 2014 hatten sich die EU-Mitgliedstaaten darauf geeinigt, diese Vorschriften bis zum 18. November 2016 in nationales Recht umzusetzen, was hierzulande nicht geschehen ist.

Deutschland muss nun binnen zwei Monaten darauf reagieren, andernfalls kann die EU-Kommission den Fall an den Gerichtshof der Europäischen Union verweisen.

Elektro Auto Parken Laden Strom
E-Autos: Hersteller können Batterieleistung versichern7. März 2019 JETZT LESEN →
Tesla Supercharger Header
Tesla kündigt V3 Supercharging an7. März 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.