Alexa, drucke mir ein Sudoku aus

Amazon Alexa Drucker

Amazon hat diese Woche eine Neuerung für die USA angekündigt: Man kann Alexa nun bitten Dinge auszudrucken. Drucker und passender Echo-Speaker müssen im gleichen Netzwerk sein und dann kann Alexa auf Wunsch direkt los drucken.

Welche Dinge kann man mit Alexa so drucken? Amazon zeigt auf der passenden Seite zum Feature diverse Dinge wie To-Do-Listen, Einkaufslisten, eine Seite zum Ausmalen für Kinder, ein Kreuzworträtsel und auch ein Sudoku ist möglich.

Kompatible Drucker gibt es von Epson, Brother, HP und Canon und Amazon wäre nicht Amazon, wenn man das noch mit dem Einkaufen verknüpfen würde. Falls der Drucker das unterstützt und Alexa mitteilen kann, dann gibt es einen Hinweis, dass die Druckerpatrone leer ist und man kann sie direkt bei Amazon bestellen.

Ich mein: Warum nicht? Ich würde das jetzt nicht unbedingt nutzen, weil ich nichts Unnötiges drucken will und wichtige Dokumente vorher anschaue, aber wir sind beim Thema „Smart Home“ noch in der experimentellen Phase, warum also nicht.

Amazon, Google, Apple und mehr: Standard für Smart Home kommt 2021

Amazon Echo Dot Uhr

Ende 2019 gaben mehrere große Unternehmen, darunter Amazon, Google und Apple, bekannt, dass man einen Standard für Smart Home entwickeln möchte. Diese Woche gab es Neuigkeiten zum „Project Connected Home over IP“ und zwar teilte man in einem Blogeintrag mit,…9. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).